Direkt zum Inhalt
Eine prominent besetzte Podiumsdiskussion geht auf die Zukunft der Werkstatt in Transportunternehmen ein.

Ist Ihre Werkstatt fit für die Herausforderungen der Zukunft?

17.01.2017

STRAGÜ-Podiumsdiskussion auf der AutoZum

Sind die Werkstätten in Transportunternehmen auf die digitalen Herausforderungen, Digitalisierung, Vernetzung, Elektromobilität etc., vorbereitet? Dieser Frage gehen prominente Branchenteilnehmer im Rahmen der STRAGÜ-Podiumsdiskussion, morgen, 18. Jänner, 13.30 Uhr, auf der Fachmesse „AutoZum“ in Salzburg nach (Halle 1, Tagungsraum 7). Lkw-Importeurssprecher Franz Weinberger, Rechtsanwalt Dominik Schärmer, Harald Winkler und Roland Furthmayr (Würth) sowie Christian Spendel (Petschl-Gruppe) beleuchten neueste Trends bei Service und Wartung des Fuhrparks.

Der Eintritt ist im Rahmen des Messebesuchs kostenlos.

Autor:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Reportage
21.03.2011

Den meisten heimischen Transportunternehmen ist der Schraubenschlüssel mindestens genauso nahe, wie der Zündschlüssel ihrer Lkw. Aus welchen Beweggründen sie ihre Werkstätten betreiben, erfahren ...

News
15.02.2011

Gemeinsam mit der Werkstättenmesse „AutoZum" startete der „Straßengüterverkehr" mit vollem Tempo in das neue Jahr. Zahlreiche Branchengrößen auch aus der Lkw- und Transportwelt fanden sich zu ...

News
15.02.2011

Der Fachverbandsausschuss tagte zum ersten Mal im neuen Jahr im Rahmen des „Tages der Transportwirtschaft" zur Fachmesse „AutoZum" in Salzburg.

News
11.02.2011

Am 15. Februar erscheint die aktuelle Printausgabe des „Straßengüterverkehr“. Die AutoZum-Berichterstattung steht dabei im Vordergrund.

Werbung