Direkt zum Inhalt

20.000 Besucher auf der Trost Schau

12.05.2015

Die Trost Schau Ende April in Stuttgart lockte über 20.000 Besucher an. Mehr als 270 Aussteller und Marken aus dem europäischen Automotive Aftermarket präsentierten ihre neuesten Produktentwicklungen.

Auf über 26.000 Quadratmetern Messefläche zeigten die ausstellenden Lieferanten der  Trost Auto Service Technik SE aktuelle Werkstattausrüstung und Werkzeuge, Kfz-Teile, Diagnosetechnik sowie Dienstleistungen und Services für die moderne Kfz-Werkstatt. Auf besonderes Interesse bei den Messebesuchern stießen die technischen Demonstrationen am Trost Diagnose-Stand. Auf dem Programm standen aktuelle Themen wie RDKS, die neue HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie und innovative Lichtsysteme sowie die Fehlersuche am Automatikgetriebe oder der neue AU-Leitfaden. Die Vorführungen im Bereich Nfz behandelten neben der Fahrzeugtechnik des MB Actros 2 auch neueste Fahrsicherheits- und Batteriemanagementsysteme.

Ein weiteres Highlight war die neue repdoc App mit mobiler Direktannahme, mit der die Schadenserfassung inklusive Fotodokumentation direkt am Fahrzeug möglich wird. Außerdem setzte Trost in diesem Jahr sein Sortiment der Handelsmarken repstar, mastercare und masteroil sowie die Services und Dienstleistungen aus dem Bereich der Werkstattkonzepte besonders in Szene. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
20.02.2019

Der ÖAMTC und seine Partner haben erstmals Sommerreifen der Dimension 215/65 R16C T getestet, die bei Transportern, Vans, Campingmobilen oder Kleinbussen weit verbreitet sind.

Recht
20.02.2019

TV-Geräte während Transport spurlos verschwunden – ein langer und kosten­intensiver Prozess um die Beweislast!

Werbung