Direkt zum Inhalt

Auto Retail Europe 2015

12.05.2015

Die Autoverkäufe haben europaweit die Grenze von 12,5 Millionen Stück überschritten. Bei der Auto Retail Europe-Konferenz vom 2.-3. Juni im Wiener Austria Trend Savoyen Hotel kommen über 35 hochkarätige Gastredner und Branchenexperten zusammen, um sich über die Zukunft des europäischen Automobilmarkts auszutauschen.

Die Auto Retail Europe-Konferenz 2015 findet vom 2.-3. Juni in Wien statt.

Neben Granden wie Roland Berger, President Honda Central Europe, sind auch Likele de Boer vom PSA Konzern sowie Martin Saitz, Managing Director von Hyundai Motors SK und Laszlo Urban, Deputy Managing Director der Magyar Suzuki Corp., und noch viele weitere wichtige Persönlichkeiten von den OEMs, aus der Zulieferindustrie und großen Händlerverbänden anwesend. Ziel ist es vor allem mit europäischem Weitblick zu networken, sich mit Kollegen aus dem Ausland auszutauschen und natürlich neue Märke für sich zu erschließen.

Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit sich in 1-to-1-meetings - in privater, ungestörter Atmosphäre-  rund zehn Minuten persönlich mit den Herrschaften zu unterhalten. KFZ Wirtschaft-Leser bekommen mit dem Code „AS2375KFZ“ auf die Teilnahmegebühr einen 10%-Rabatt. Alle Details und weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten auf:

http://www.autoretail-europe.com/AS2375KFZ

Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Weinwurm, Alleinvorstand der Robert Bosch AG
Aktuelles
05.05.2021

2020 war Bosch von den Auswirkungen der Pandemie und dem weltweit rückläufigen Automobilmarkt stark betroffen, 2021 gibt es einen Aufschwung in allen Geschäftsbereichen.

Ein Exoskelett entlastet die Schultern bei Arbeiten über Kopf.
Aktuelles
03.05.2021

Exoskelette könnten bald ein alltägliches Werkzeug in heimischen Betrieben werden und finden gerade in der Autobranche häufig Anwendung. Doch sind sie wirklich die Lösung zum besseren Arbeitnehmer ...

ARI Motors, hier das Model 901, macht E-Autos aus China für den europäischen Markt fit.
Aktuelles
03.05.2021

Eine neue Nutzfahrzeug-Marke betritt den österreichischen Markt. Sie kommt aus Deutschland, hat aber chinesische Wurzeln und wird in Tschechien gefertigt.

Meinung
03.05.2021

Serie, Teil 5:  Experte Gergely Teglasy erklärt, wie die Algorithmen bestimmen, was wir auf den Social-Media-Kanälen sehen. 

Meinung
03.05.2021

Serie, Teil 4: Sollte ich Follower für meine Social-Media-Kanäle kaufen? Experte Gergely Teglasy erklärt, warum das keine so gute Idee ist.

Werbung