AutoScout24: Vollgas geben – auch bei knappem Angebot

Advertorial
15.06.2022

 
AutoScout24

Die Gebrauchtwagenpreise sind in den vergangenen Monaten stark gestiegen – das Angebot an Gebrauchten gesunken. In diesem Marktumfeld sehen sich Händler zwei großen Herausforderungen gegenüber: Der Zukauf von Fahrzeugen wird schwieriger. Und es gilt, den maximalen Ertrag mit dem knappen Fahrzeugbestand zu erzielen. AutoScout24 und gebrauchtwagen.at bieten hierbei gezielte Unterstützung an.

Starker Partner für den Zukauf

AutoScout24 Zukauf

Kunden der zwei Marktplätze profitieren von nützlichen Online-Tools für den Zukauf. Mit dem #Platzhirsch können sie z. B. den Zukauf von Fahrzeugen mit Hilfe eines Banners bewerben. Dabei definieren Händler bestimmte Zielgruppen und sprechen diese gezielt und ohne Streuverluste an.

Mit dem AutoScout24 Direkt-Verkauf nutzen Händler eine zusätzliche Quelle für den Zukauf von privat. Viele private Autoverkäufer entscheiden sich, ihr Fahrzeug direkt einem Direkt-Verkauf Autohändler anzubieten. So geht der Verkauf schnell und professionell über die Bühne – und die teilnehmenden Händler profitieren von dem direkten Zugriff auf interessante Fahrzeuge für den Zukauf.

Die Marge optimieren

AutoScout24 Fahrzeuge

Gleichzeitig sind Händler mehr denn je gefordert, ihre Marge pro Fahrzeug zu maximieren. Dabei hilft die Marketing-Power von AutoScout24 undgebrauchtwagen.at. Diese lässt Fahrzeuge weiter vorne in den Suchergebnissen erscheinen, was die Anzahl der Kundenanfragen deutlich steigert. So finden Fahrzeughändler leichter und schneller die zahlungsbereitesten Kunden für ihre Fahrzeug, um höhere Preise durchzusetzen.