Direkt zum Inhalt

AutoScout24: Was sich Österreicher vom Autoverkäufer wünschen

14.06.2018

Das Onlineportal AutoScout24 hat 509 Autohalter in Österreich befragt, wa sie sich heute von einem Autoverkäufer erwarte.

Laut AutoScout24 wünschen sich die Österreicher vor allem eines: ein verlässliches Gegenüber mit Handschlagqualität (94 Prozent). Darüber hinaus erwartet man gute Beratung und möchte das Objekt des Interesses gern testen und probefahren. Beim „Gebrauchten“ will man mit einer Händler-Garantie auf Nummer sicher gehen (90 Prozent). All das zählt mehr als Rabatte (88 Prozent) oder die Freundlichkeit des Verkäufers (86 Prozent). Frauen haben dabei prinzipiell höhere Ansprüche an das Gegenüber als Männer: Kundinnen ist etwa das freundliche Auftreten des Verkäufers wesentlich wichtiger (90 Prozent vs. 81 Prozent Männer), ebenso die gute Beratung (93 Prozent vs. 88 Prozent). Auch sind sie noch mehr als männliche Autointeressenten an einer Probefahrt interessiert.

Und was sind die Entscheidungskriterien für das Autohaus, wenn man sich nach der Onlinerecherche entschieden hat, selbiges aufzusuchen? Für die absolute Mehrzahl der Interessenten (93 Prozent) zählt, dass der betreffende Händler mit guten Preisen und Angeboten aufwartet. Darüber hinaus ist die große Auswahl an Fahrzeugen vor Ort ein Überzeugungsfaktor (74 Prozent). Die Nähe zum Wohnort oder die Empfehlung von Freunden und Bekannten hingegen sind weniger wichtig. Vertrauen ist auch in Sachen Autohändler essenziell, vor allem für die weibliche Klientel: Besonders für Frauen zählt, dass sie im Netz und in Foren keine negativen Aussagen über den Händler finden (68 vs. 54 Prozent Männer) bzw. dass der Händler ein gutes Bewertungsprofil auf den einschlägigen Online-Plattformen hat (61 vs. 50 Prozent). Beides ist wichtiger als eine gute Website oder ein ansprechender Facebook-Auftritt.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
07.07.2021

Die Österreicher*innen haben schon das eine oder andere derartige Verkehrsdelikt begangen, wie eine aktuelle Umfrage von AutoScout24 unter 500 Befragten ans Licht bringt. Aber ist das so schlimm ...

André Eckert, Country Manager AutoScout24 Österreich
Aktuelles
16.06.2021

Die Plattform AutoScout24 möchte einen privaten Automarkt etablieren. Bereits in diesem Monat geht es los.

Aktuelles
08.06.2021

Im Auftrag von willhaben befragte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut marketagent rund 1.734 ÖsterreicherInnen zum Thema Autokauf. Das repräsentative Ergebnis fällt enttäuschend für den ...

Der GW-Markt bietet Autohändlern auch während der Krise attraktive Ertragschancen.
Aktuelles
08.06.2021

Noch kämpft das Neuwagengeschäft mit den Folgen des Virus. Doch der Gebrauchtwagenmarkt zeigt wieder einmal seine Stärke – selbst in angespannten Zeiten. Eine Analyse.

Die EBV bietet eine praktische Funktion, um als ­Gebrauchtwagenhändler zu punkten: Die Fahrzeugverwaltung kann Begutachtungen der Vergangenheit auswerten.
Aktuelles
01.06.2021

Jeder Autohändler weiß: Im ­Gebrauchtwagengeschäft liegt lukrativer Ertrag. Unser EBV-Tipp zeigt, wie man verwaltete Fahrzeugdaten als Verkaufsargument nutzen kann. 

Werbung