Direkt zum Inhalt

AVL DiTEST: Kompakt und kabellos

10.05.2013

Mit dem neuen AVL DiTEST VCI 1000 präsentieren die Grazer Diagnosespezialisten eine Innovation mit dem weltweit kleinsten Mehrmarken VCI (Vehicle Communication Interface).

Die volle Mehrmarken-Abdeckung für Pkw, Lkw und Anhänger bietet den Anwendern eine zukunftssichere technologische Basis. Das Tool wird direkt mit dem Fahrzeug verbunden, die Datenübertragung erfolgt per Bluetooth. Durch seine Kompaktheit und die verwendeten Materialien  ist das VCI 1000 besonders handlich und werkstatttauglich. Zusätzlich unterstützen innovative Helfer wie ein intelligentes Statuslicht, Verlierschutz und Taschenlampe die schnelle und einfache Diagnose.
www.avlditest.com

 

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
24.05.2018

Der Mahle-Konzern übernimmt die Mehrheit am Diagnosespezialisten BrainBee.

AVL Ditest CEO Gerald Lackner (M.) und Mitarbeiter
Aktuelles
06.04.2018

Bei einem Erlös von 44,4 Millionen Euro konnte der Grazer Spezialist für Fahrzeugprüftechnik AVL Ditest 2017 sein Ergebnis in einzelnen Geschäftsbereichen deutlich steigern.

Aktuelles
22.06.2017

Die Grazer AVL List treibt die digitale Durchgängigkeit in der Produktentwicklung weiter voran und vernetzt mit der neuen Plattform Testbed.Connect den physischen Test am Prüfstand mit der ...

AVL CEO Helmut List
Aktuelles
30.03.2017

Die AVL  List GmbH hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatz von 1,4 Milliarden Euro und damit einem Plus von rund zehn Prozent im Vergleich mit dem Vorjahr abgeschlossen.

Aktuelles
27.10.2016

Mit der neuen AVL M.O.V.E iS Produktserie führt die AVL List GmbH eine komplette und maßgeschneiderte Systemlösung zum Testen von Abgasemissionen im realen Fahrbetrieb ein.

Werbung