Direkt zum Inhalt
Klaus Huttelmaier

Bosch: Neue Zentrale in Wien

20.06.2014

Bosch eröffnete letzte Woche in Wien-Erdberg seine neue Österreich Zentrale. In dem zehnstöckigen, modernen Gebäude ist sowohl das Headquarter für Österreich und 13 mittelosteuropäische Länder untergebracht, als auch Verwaltungs- und Vertriebsbereiche sowie wichtige Entwicklungs-Kompetenzzentren der Kfz-Technik. So werden in Österreich beispielsweise die Steuergeräte für sämtliche BMW-Motoren weltweit entwickelt. Bosch-Vorstand Klaus Huttelmaier gab in seiner Eröffnungsrede bekannt, dass zu den derzeit 800 am Standort beschäftigten Mitarbeitern noch heuer 50 weitere Ingenieure aufgenommen werden, und das Gebäude Platz für insgesamt 1.200 Mitarbeiter bietet. 

Werbung

Weiterführende Themen

Markus Hörting-Stoppacher und David Lammer, Gewinner des Technik fürs Leben-Preis 2020 in der Kategorie Mobilitätstechnik, mit ihren Professoren Jörg Komenda, Andreas Maresch und Richard Drechsler.
Aktuelles
28.05.2020

Zwei findige Schüler der HTL Weiz gewinnen mit einer nachhaltigen Idee die Kategorie Mobilitätstechnik.

Aktuelles
23.04.2020

62 Diplomarbeiten ritterum den den begehrten HTL-Oscar. Heuer ohne Live-Pitches.

Helmut Stuphann, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich
Aktuelles
09.04.2020

Die langfristigen Auswirkungen auf den Aftermarket hängen stark von den nun kommenden Maßnahmen ab, meint Helmut Stuphann, Verkaufsleiter Bosch Automotive Aftermarket Österreich.

Frank Sell, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Robert Bosch GmbH.
Aktuelles
31.03.2020

Hartwig Geisel (60) legt mit Ablauf des 27. März 2020 sein Amt als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender nieder und verlässt den Aufsichtsrat der Robert Bosch GmbH.

Helmut Weinwurm wird zum 1. Mai 2020 zum Alleinvorstand der Robert Bosch AG bestellt.
Aktuelles
13.02.2020

Helmut Weinwurm wird Alleinvorstand der Robert Bosch AG bestellt, Klaus Peter Fouquet tritt in den Ruhestand.

Werbung