Direkt zum Inhalt

Denzel: Alfred Stadler geht in Pension

05.05.2015

Alfred Stadler, Sprecher des Vorstandes der Wolfgang Denzel Holding AG und Vorsitzender des Vorstandes der Wolfgang Denzel AG, ist letzte Woche am Freitag in Pension gegangen und übergab am Donnerstag offiziell seine Aufgaben an das neue Führungsteam.

Alfred Stadler (l.) übergibt an das neue Denzel-Führungsteam

 „Wir konnten in den letzten Jahren durchgehend steigende Ergebnisse erzielen. Mit 5 Prozent Umsatzwachstum, einem Gewinnplus von rund 10 Prozent und einer Eigenkapitalquote von 44 Prozent ist Denzel ein Branchenprimus“, so Stadler. Das neue Führungsteam besteht aus Gregor Strassl, Bernhard Stark, Hansjörg Mayr und Roland Mössler. Die Ziele des neuen Führungsteams in den kommenden Jahren: organisches Wachstum, Zukäufe, neue Joint-Ventures sowie neue Marken einzuführen. Alfred Stadler wurde von den Granden der heimischen Autoindustrie mit viel Applaus in die Pension verabschiedet. 

Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Prischnig übernimmt die Leitung des Denzel-Standorts in Graz.
Aktuelles
05.09.2019

Wolfgang Prisching übernimmt die Leitung des Denzel-Standorts in Graz.

Gregor Strassl, Vorstandssprecher der Wolfgang Denzel Holding AG
Aktuelles
18.05.2018

Die Denzel Gruppe blickt als Österreichs größter privater Automobilimporteur und Mehrmarkenhändler auf ein sehr gutes Geschäftsjahr 2017 zurück.

Barbara Weiss, Leiterin Personalentwicklung & Recruiting bei Denzel
Aktuelles
19.04.2018

Laut einer Studie von Statista in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin Trend ist Denzel die Nr. 1 unter den besten Einzelhandels-Arbeitgebern in Österreich.

Friedrich Sommer (Denzel-Sprecher), Markus Gneist (Werkstattleiter), Siegfried Jagschitz (Betriebsleiter Denzel Wiener Neustadt) (v.l.)
Aktuelles
29.03.2018

Anlässlich seines 45. Geburtstags wurde das Denzel Kundencenter Wiener Neustadt  erweitert, modernisiert und auch in Umweltbelangen auf den letzten Stand der Technik gebracht.

Aktuelles
29.09.2017

Bis Anfang 2018 macht Denzel sein Kundencenter in Eisenstadt fit für die automobile Zukunft und investiert rund  2.5 Millionen Euro in die Modernisierung des Standortes.

Werbung