Direkt zum Inhalt

Der betrunkene Tempomat

18.12.2014

Wie ein Heurigenbesucher, der ein paar Gläschen zu viel erwischt hat, verhielt sich der Tempomat eines Jeep Grand Cherokee: Sobald man ihm das Gaspedal überließ, brachte er seinen Lenker mit ständig schwankender Drehzahl in Rage.

Ein Jeep Grand Cherokee mit 4,7 Liter-V8-Motor und Automatikgetriebe hatte bereits 14 Jahre und rund 220.000 Kilometer auf dem Buckel, als er auf der Autobahn zu „spinnen“ begann. Sein Tempomat, der den Lenker bei der Einhaltung der Speed-Limits unterstützen sollte, entwickelte plötzlich bei etwa 120 km/h ein Eigenleben: Die Motordrehzahl schwankte wie ein Betrunkener zwischen zwei Straßenlaternen.

Mehr Wissen – Mehr Erfolg

Loggen Sie sich jetzt kostenlos für unseren +PLUS Bereich ein und erhalten Sie unbeschränkten Zugang zu allen Inhalten.
  • Beiträge, Reportagen und Interviews in voller Länge
  • Premium Inhalte, wie Studien, Datenbanken, Verzeichnisse und vieles mehr…
  • Branchenrelevante Serviceinhalte, Tabellen, Kalkulationen, Vorlagen
  • Online Blättermagazine
  • Sämtliche Beiträge aus dem Archiv
  • Maßgeschneiderte Newsletterangebote
Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Gerald Lackner, vorsitzender Geschäftsführer von AVL Ditest
Aktuelles
11.05.2017

Der Fahrzeugprüftechnik-Spezialist AVL DiTEST steigert seinen Jahresumsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund sieben Prozent auf knapp 51 Millionen Euro.

Service
19.04.2017

Ein FORD GALAXY, der sich nicht mehr anstarten lässt, wird in die Werkstatt geschleppt. Der Verdacht des „Gelben Engels“, dass der Starter defekt ist, stellt sich nach näherer Untersuchung doch ...

Es muss nicht immer gleich ein Austausch sein.  Auch elektronische Bauteile können mechanische ­Defekte haben, die sich reparieren lassen.
PLUS
07.01.2017

Ein sieben Jahre alter Audi A3 verweigert mit Einbruch der kalten Jahreszeit seinen Dienst. Zuerst steht der Dieselpartikelfilter unter Verdacht, doch der wahre Täter versteckt sich tatsächlich an ...

Erfinder Peter Kerschenbauer
Aktuelles
06.10.2016

Das Grazer Messtechnik-Unternehmen wurde für den Österreichischen Staatspreis in der Kategorie „Patent des Jahres“ nominiert.

Schön, schlicht und schnell: der Mercedes 280 SL California, Baujahr 1968
Service
05.10.2016

Ein gepflegter Mercedes 280 SL aus 1968, der den Spitznamen „Pagode“ trägt, landet in der Werkstatt des Wiener Oldtimer-Spezialisten Andreas Mandl-Langhans. Das Problem: Im Stadt­betrieb fällt der ...

Werbung