Direkt zum Inhalt

Die neue Reifen-Fibel ist da

31.03.2014

Die VRÖ-Rechtsfibel ist ein Informationslexikon für Unternehmen, die sich mit Reifen und Räder beschäftigen. Die VRÖ Rechtsfibel gilt als die Bibel der Reifenbranche.

VRÖ Reifenfibel

Neben den gesetzlichen Grundlagen bietet dieses Nachschlagewerk auch eine Menge von Grafiken, Abbildungen, Tabellen, Musterformularen und praktischen Hinweisen für den professionellen Umgang mit Rad und Reifen. Die permanente Weiterentwicklung der Kraftfahrzeuge und der Reifentechnik sowie Änderungen von gesetzlichen Bestimmungen und internationalen Normen machte eine Neuauflage der VRÖ-Rechtsfibel notwendig. Das knapp 130-seitige Nachschlagewerk ist nun erschienen und informiert über alle relevanten Themen rund um Rad und Reifen. In der aktuellen Ausgabe sind alle rechtlichen Neuerungen bis einschließlich der 31. KFG-Novelle und der 59. KDV-Novelle eingearbeitet. Alle reifen- und felgenspezifischen Normen und Regeln, die in das österreichische Recht übernommen wurden bzw. welche automatisch durch EU-Verordnungen Rechtskraft in Österreich erlangten, sind inhaltlich  berücksichtigt. Dank der Hilfe zahlreicher Fachleute aus Industrie, Handel und dem Sachverständigenbereich, Experten des österreichischen Verkehrsministeriums und der Wirtschaftskammer war es dem VRÖ möglich, diese Reifenfibel neu zu erstellen.

Die VRÖ Rechtsfibel, das Standardwerk der österreichischen Reifenbranche, wird als Nachschlagewerk auch von Ämtern, Ministerien, usw. genützt. Auch bei der Ausbildung zum „geprüften Reifenfachmann/geprüfter Reifenfachfrau“ im WIFI Linz dient die VRÖ- Reifenfibel als Lehrmittel. Die zunehmende Komplexität des Themas Bereifung erfordert eine immer höhere Qualifikation der Reifenspezialisten und Unternehmen, die sich mit Rad und Reifen beschäftigen. Der VRÖ fördert die Weiterbildung seiner Mitgliedsbetriebe und den Informationsaustausch innerhalb der Reifenbranche.  Die VRÖ Rechtsfibel zum Preis von € 14,00 (exkl. Versandkosten)  ist zu bestellen auf der Homepage www.vroe.at

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Die EU-Mitgliedstaaten werden künftig härter durchgreifen – was Konsequenzen in der Frachtpraxis mit sich bringt.
Recht
23.02.2018

Das EuGH-Urteil, das Fahrern die Ver­bringung der regelmäßigen wöchentlichen Ruhezeit im Lkw untersagt, hat Auswirkungen u.a. auf den Versicherungsschutz.

Aktuelles
08.02.2018

Bridgestone bietet in Kooperation mit dem VRÖ ein Intensiv-Training für „Ein- und Ausbau der Räder bei einem Motorrad“ an. Diese 1-Tages-Schulung findet in der Siegfried Marcus – Berufsschule für ...

Herausfallen der Ladung bei Zufahrt zur Rampe in Belgien: Ein einfacher Transportschaden beschäftigt mehrere Gerichte im In- und  Ausland.
Recht
25.01.2018

Bei einem Streit zwischen einem Hauptfrachtführer und einem Subfrachtführer musste der oberste Gerichtshof die Frage klären, inwieweit der Subfrachtführer zu haften hat, wenn er auf Weisung des ...

Recht
25.12.2017

Streitigkeiten im Zusammenhang mit Stornierungen von Frachtaufträgen sind ein Dauerbrenner. 

Recht
19.09.2017

Kühltransporte sind ein heikles Geschäft. Die Schadensanfälligkeit der Güter und das damit verbundene Haftungsrisiko des Frachtführers sind besonders hoch. Wir beleuchten ausgewählte Rechtsfragen ...

Werbung