Direkt zum Inhalt

Erleuchtung in 9 Stufen

05.11.2014

MERCEDES E 350 Schweben wie auf Wolken – selten passt dieses Bild so gut wie zum Fahrgefühl in der Premiumlimousine Mercedes E 350. Die Luftfederung Airmatic verarbeitet die Informationen zahlreicher Sensoren, welche die Fahrbahn permanent auf Unebenheiten abtasten – das funktioniert fantastisch. Zum Sänften-Gefühl trägt auch das 9-stufige Automatikgetriebe bei, das die Gänge ganz ohne Ruckeln sortiert. Mit 252 PS ist die klassisch geformte Limousine mehr als ausreichend motorisiert, auf der Autobahn hilft der radargestützte Tempomat, das Speed-Limit einzuhalten. Fazit: Die ideale Reiselimousine.

Motor: 
3,0 Liter V6-Turbodieselmotor
Leistung: 
185 kW/252 PS, Drehmoment 620 Nm
Testverbrauch: 
7,2 Liter/100 km
Preis: 
89.141,- Euro
Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
06.04.2018

Der Ford Ka+ ist ein preisgünstiges Stadtauto für all jene, die weder viel Platz brauchen noch besonders rasant vorwärts kommen wollen. Ein bisschen frech ist er trotzdem, aber anders.

Tests
06.04.2018

Positioniert ist der Seat Arona unterhalb des 4,36 m langen Ateca. Mit dem Evergreen Ibiza teilt er sich die Plattform. Der Arona – ein sportiver Crossover, den es ausschließlich mit Frontantrieb ...

Tests
22.03.2018

Renault baut auf dem Fahrwerk des japanischen Nissan X-Trail eine Kutsche mit französischem Flair, die mit Bequemlichkeit, Zuverlässigkeit und der Abwesenheit unnötiger technischer Spielereien ...

Tests
22.03.2018

Er ist ein veritabler Eyecatcher, der Arteon. Ist man damit unterwegs, wird man oftmals angesprochen, was denn das für ein lässiges Auto sei. „Was, ein VW?“, heißt’s dann schon mal ungläubig.

Tests
08.03.2018

Das kompakte SUV von Nissan wurde moderat überarbeitet und bietet rundum gelungenen Fahrspaß in edlem-sportiven Design.

Werbung