Direkt zum Inhalt

Ersatzteilhandel im Umbruch

24.01.2019

Angesichts des Trends zur Elektrifizierung des Fahrzeugantriebs gibt Wolfgang Dytrich, Vorsitzender im Fachausschuss „Ersatzteilhandel“ im Bundesgremium des Fahrzeughandels zu bedenken: „Die derzeit gelebten Überlegungen, zukünftig keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr zuzulassen und die Vision, ab 2050 einen emissionsfreien Straßenverkehr zu erreichen, sind  noch mit vielen Fragezeichen besetzt.“ So müssten die Besitzer von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor diese auch weiterhin unbeschränkt verwenden dürfen. „Nur so kann den Werkstätten und dem Ersatzteilhandel  eine weiche Landung in eine emissionsärmere Zukunft  gelingen“, so Dytrich. Das Bundesgremium des Fahrzeughandels wird sich daher gemeinsam mit dem Verband der freien Teilehändler (VFT) und der Europäischen Interessensvertretung  FIGIEFA auch weiterhin stark dafür einsetzen, dass der Teilehandel auch im digitalen Zeitalter in einem fairen Wettbewerb sowohl die freien Werkstätten als auch die markengebunden Werkstätten betreuen kann.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
09.04.2013

Der Verband freier Teilehändler setzt sich für ein herstellerunabhängiges Telematiksystem ein, von dem freie Händler und freie Werkstätten profitieren sollen.

KFZ-Teilehandel
08.04.2013

Der Verband freier Teilehändler setzt sich für ein herstellerunabhängiges Telematiksystem ein, von dem freie Händler und freie Werkstätten profitieren sollen.

News
19.03.2013

Der Verband freier Teilehändler setzt sich für ein Hersteller-unabhängiges Telematiksystem ein, von dem sowohl freie Händler als auch freie Werkstätten profitieren sollen.

News
25.11.2011

Unter diesem Motto findet im Rahmen der Vienna Autoshow am Messegelände Wien am 13. Jänner 2012 ab 09.00 Uhr die  Bundestagung des Fachausschusses Kfz-Teilehandel statt.

News
07.01.2011

Der Verband der freien Kfz-Teilehändler (VFT) engagierte mit Jahresbeginn 2011 Erhard Zagler als neuen Konsulenten.

Werbung