Direkt zum Inhalt

Ford und Heinz-Ketchup kooperieren

20.06.2014
Tomatenschalen bald im Auto?

Amerikanische Allianz: Die Ford Motor Company und der Ketchup-Hersteller Heinz arbeiten zusammen, um den Einsatz von Tomatenfasern bei der Entwicklung nachhaltiger Verbundwerkstoffe für den Fahrzeugbau zu erforschen. Insbesondere könnten getrocknete Tomatenschalen in Kabelhalterungen und Innenraumablagen Verwendung finden.

„Unser Ziel ist es, ein stabiles und leichtes Material zu entwickeln, das Anforderungen in Fahrzeugen erfüllt und gleichzeitig die Umwelt entlastet“, sagt Ellen Lee, Plastics Research Technical Specialist bei Ford.

Werbung

Weiterführende Themen

Service
04.02.2019

Ein 13 Jahre alter FORD C-MAX wird bockig und weigert sich wiederholt, dem Druck aufs Gaspedal zu gehorchen. Erst beim vierten Werkstattbesuch wird die Ursache des Leistungsverlusts gefunden.

Armin Assinger ist neuer Ford-Markenbotschafter.
Aktuelles
08.11.2018

Der Fernsehmoderator und ehemalige Skirennläufer Armin Assinger ist der neue Markenbotschafter der Ford Motor Company Austria.

Dario Hajdarevic, MVC Motors-Standortleiter in Wien 21 mit der Ford Ikone, dem Mustang.
Aktuelles
11.09.2018

Der FORDSTORE bei MVC Motors in Wien 21, der seit Sommer 2016 für vortreffliches Kundenfeedback sorgt, ist ein veritables Kleinod. Standortleiter Dario Hajdarevic macht mit der KFZ Wirtschaft ...

Ford Österreich-Generaldirektor Danijel Dzihic im KFZ Wirtschaft-Interview
Aktuelles
14.11.2017

DANIJEL DZIHIC, Generaldirektor von Ford Österreich, spricht im KFZ Wirtschaft-Interview über das „Diesel-Bashing“, die aktuelle Marktsituation und die Umsatzrendite der Händler.

Benjamin Sintschnig (Geschäftsleitung), Bernhard Blasl (Lukoil) und Josef Sintschnig (Prokurist) (v. l.)
Sonderthemen
14.09.2017

Die AUTOWELT SINTSCHNIG in Klagenfurt war stets Pionier und ist in puncto Innovationen immer einen Schritt voraus. In Sachen Schmierstoff vertraut das traditionelle Familienunternehmen ganz und ...

Werbung