Direkt zum Inhalt

Ford und Heinz-Ketchup kooperieren

20.06.2014
Tomatenschalen bald im Auto?

Amerikanische Allianz: Die Ford Motor Company und der Ketchup-Hersteller Heinz arbeiten zusammen, um den Einsatz von Tomatenfasern bei der Entwicklung nachhaltiger Verbundwerkstoffe für den Fahrzeugbau zu erforschen. Insbesondere könnten getrocknete Tomatenschalen in Kabelhalterungen und Innenraumablagen Verwendung finden.

„Unser Ziel ist es, ein stabiles und leichtes Material zu entwickeln, das Anforderungen in Fahrzeugen erfüllt und gleichzeitig die Umwelt entlastet“, sagt Ellen Lee, Plastics Research Technical Specialist bei Ford.

Werbung

Weiterführende Themen

Tests
31.07.2017

Der neue Ford Kuga ist ein stattlicher SUV.

Aktuelles
28.06.2017

In der Kategorie „Bester Motor bis 1 Liter Hubraum“ wurde der 1,0-Liter-EcoBoost-Motor von Ford bereits zum sechsten Mal in Folge „Internationaler Motor des Jahres“.

Sooo viel praktisch
Tests
18.05.2017

Allrad, 180 stramme Diesel-PS, bärige 400 Newtonmeter – der Ford S-Max in der edlen Vignale-Ausstattung steht gut im Futter.

Aktuelles
27.04.2017

Das britische Technologieunternehmen Citnow kooperiert mit der Ford Motor Company und führt den Ford Video Check erstmals europaweit im Händlernetz ein.

Werbung