Direkt zum Inhalt

Helmut J. Neverla wird KR

04.03.2014

Erfolgreich als Techniker, Geschäftsmann und Motorsportler.

Am 25. Februar bekam Helmut J. Neverla, stellvertretender Landesinnungsmeister der Stadt Wien, den Berufstitel Kommerzialrat für seine besonderen Verdienste als langjähriger Kfz-Techniker verliehen. Neverla ist seit seiner Jugend aktiv im Motorsport und war unter anderem in der Sportabteilung von Audi in die Entwicklung des Audi Quattro involviert, sowie Rallye-Beifahrer von 1970 bis 1980 für Franz Wittmann, Herbert Gründsteidl, Sandro Munari und Daniele Audetto. 1981 gründete er den Kfz-Fachbetrieb Auto-Service Neverla in Wien-Meidling. Seit 2012 ist Helmut J. Neverla Cheftechniker für Rallyeveranstaltungen in Österreich. In seinem Betrieb ist er auf Oldtimer speziell der Marke Lancia spezialisiert.

Werbung

Weiterführende Themen

Mario Mitterhuber (2. Platz), Marcel Müller (1. Platz), Felix Voglhofer (3. Platz) (v.l.)
Aktuelles
01.10.2015

18 junge Burschen aus allen neun Bundesländern traten heuer zur Lehrlings-Staatsmeisterschaft an, diesmal ohne weibliche Konkurrenz. Der Siegespokal ging nach Vorarlberg.

BIM Friedrich Nagl
Aktuelles
12.05.2015

Bei einer repräsentativen Meinungsumfrage des IMAS Institutes im November 2014 wurde die Wichtigkeit einer fundierten Berufsausbildung abgefragt. 

Aktuelles
30.09.2014

Bei der 6. Staatsmeisterschaft der Kraftfahrzeugtechniker in Salzburg kämpften 18 Teilnehmer aus ganz Österreich um den Titel.

Story
12.08.2013

Kfz-Techniker und Karosseriebautechniker sind die Traumberufe vieler Jugendlicher, doch nicht alle schaffen die Hürden zur Lehrstelle im ersten Anlauf. Das Projekt „Start-Lehre" an der Siegfried  ...

Werbung