Direkt zum Inhalt
Roland Punzengruber (GF Hyundai Import), Walter Böhme (OMV), Patrizia Zoller-Frischauf (Wirtschaftslandesrätin), Ernst Fleischhacker (Fensystems), Martin Wex (Landtagsabgeordneter), Richard Neumann (Swarco), Hermann Weratschnig (Landtagsvizepräsident) (v.l.).

Innsbruck als Wasserstoff-Knotenpunkt

09.06.2015

Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Alois Wach, Leiter des OMV und Avanti Tankstellennetzes in Österreich und Deutschland, eröffneten letzten Donnerstag die erste Wasserstoff-Tankstelle in Tirol. 

Mit der Tiroler Tankstelleneröffnung baut die OMV die Infrastruktur für Brennstoffzellen-Fahrzeuge in Österreich weiter aus. Die neue Tankstelle liegt an einer der wichtigsten Transitrouten Europas und macht es möglich, dass künftig Brennstoffzellen-Fahrzeuge durchgehend von Stuttgart nach Verona fahren können. Am Demo-Projekt "HyFIVE", einer groß angelegten Initiative der Europäischen Union zur Einführung der Wasserstoff-Mobilität, nehmen insgesamt 15 internationale Partnerunternehmen teil, darunter die OMV. Die Tankstelle in Tirol ist Teil des "Hydrogen Cluster South", der von Stuttgart über München bis nach Verona reicht.
In Tirol werden künftig fünf Brennstoffzellen-Fahrzeuge unterwegs sein. So stellt das Land Tirol einen Hyundai ix35 FCEV in der „Autowelt Unterberger“ bereit, der für Tagesfahrten gemietet werden kann. Roland Punzengruber, Geschäftsführer Hyundai Österreich und Mitinitiator der Tiroler Wasserstoffautoinitiative: „Der Hyundai ix35 FCEV, der im Rahmen des EU-HyFIVE Projektes ausgeliefert wird, entstammt der ersten Serie von 1.000 Autos für den weltweiten Einsatz.“

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
23.03.2017

Auffällig unauffällig tritt der Ioniq auf – offenbar will er aus dem innovativen Antrieb unter seiner Haube ­keine Show machen, sondern mit inneren Werten überzeugen.

Roland Punzengruber (GF Hyundai Import), Hansjörg Mayr (Managing Director Hyundai Österreich), Valeska Haaf (PR-Management Hyundai) (v.l.)
Aktuelles
26.01.2017

Hyundai lud zur Präsentation des neuen i30 in sein Hauptquartier in Inzersdorf. Fazit: Kantigeres Design, effizientere Motoren, mehr Konnektivität.

Roland Punzengruber, Hansjörg Mayr, Geschäftsführer Hyundai Import GmbH (v.l.)
Aktuelles
13.10.2016

Ab sofort als Hybrid, ab November rein elektrisch, ab Sommer 2017 auch als Plugin-Hybrid – der Hyundai Ioniq wird in drei Antriebsvarianten angeboten. Die Präsentation erfolgte im Atomkraftwerk- ...

Tests
17.06.2016

Die Signalfarbe „Tangerine Orange“ steht ihm gut, dem kleinen Koreaner, der von deutscher Hand gezeichnet und von türkischen Facharbeitern zusammengebaut wird.
 

Tests
15.02.2016

Hyundai Tucson Platin 2,0 CRDi 4WD AT
Der Nachfolger des iX35 aus dem Hause Hyundai darf nun wieder einen richtigen Namen tragen.

Werbung