Direkt zum Inhalt

Kfz-Gebrauchtzulassungen legen leicht zu

25.02.2014

Zu Jahresbeginn steigen die Zulassungszahlen für gebrauchte Kraftfahrzeuge im Vorjahresvergleich leicht an.

Im Jänner 2014 wurden laut Statistik Austria insgesamt 71.935 gebrauchte Kraftfahrzeuge (Kfz) zum Verkehr zugelassen, um 4,7% mehr als im Jänner 2013 und um 16,2% mehr als im Vormonat Dezember 2013.
Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) lag mit 63.935 Stück um 3,6% über dem Vorjahreswert. Bei Pkw mit Dieselantrieb (Anteil: 60,7%; +4,9%), aber auch für benzinbetriebene Pkw (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 39,0%; +1,5%) waren Zunahmen festzustellen.

Unter den Nutzfahrzeugen verzeichneten Lastkraftwagen (Lkw) der Kl. N1 (+9,6%), Sattelzugfahrzeuge (+13,8%) sowie land- forstwirtschaftliche Zugmaschinen (+7,3%) Zunahmen. Die Gebrauchtzulassungen von Lkw der Kl. N2 (-37,1%) und Lkw der Kl. N3 (-5,5%) nahmen hingegen ab.
Der Zweiradmarkt entwickelte sich im Jänner positiv – sowohl für Leichtmotorräder (+64,9%) als auch für Motorräder (+62,4%) und Motorfahrräder (+38,7%). Unter den Pkw-Top 10 bilanzierten die Marken Seat (+14,8%), BMW (+8,4%), Audi (+7,2%), Skoda (+6,7%), Mercedes (+5,8%), VW (+3,0%), Renault (+2,4%), Peugeot(+2,1%) und Opel (+1,7%) positiv; einzig die Marke Ford (-0,7%) verzeichnete einen leichten Rückgang.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
22.01.2020

Österreich verzeichnet den zweitstärkstem Anstieg nach Belgien und liegt damit im oberen Preissegment. Gebrauchte sind in Frankreich am teuersten, in Italien am günstigsten.

Hans Peter Schützinger kann ein positives Fazit zum Geschäftsjahr 2019 ziehen.
Aktuelles
19.12.2019

Bei der alljährlichen Pressekonferenz der Porsche Holding Salzburg in Wien kann das Unternehmen erfreuliche Zahlen vorweisen. Überraschungen gibt es bei den Marken.

Aktuelles
20.11.2019

Mehr als zwei Drittel der Österreicher würden ihren Gebrauchtwagen beim Autohändler kaufen, nur 30 Prozent privat. Das ist das Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von gebrauchtwagen.at

Mittels eines 150-Punkte-Verfahrens wird der GW-Fahrzeugzustand genau dokumentiert und kann über mehr als 60.000 Händler online angeboten werden.
Aktuelles
23.09.2019

Der Online-Marktplatz von AUTO1.COM ist eine breite digitale Plattform, um seine Gebrauchtwagen im B2B-Segment mit kurzen Standzeiten zu handeln. Österreich-GF Nikolaus Menches erklärt im ...

Gerhard Schwartz, Partner und Sector Leader Industrial Products beim Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Österreich.
Aktuelles
18.09.2019

Obwohl der Pkw-Absatz in der EU im August um insgesamt acht Prozent zurückging, stiegen die Neuzulassungen von Elektroautos mit plus 80 Prozent deutlich an.

Werbung