Direkt zum Inhalt

Liqui Moly räumt ab

12.05.2015

Der Schmierstofflieferant Liqui Moly erhielt für sein Standkonzept auf der Trost-Schau in Stuttgart den „Trost-Schau Award 2015“. Das Unternehmen aus Ulm gewann in der Rubrik „Chemie & Zubehör“. 

Ein Highlight auf der Trost-Schau 2015: der Liqui Moly-Messestand.

Mehr als 250 Aussteller umfasste das Teilnehmerfeld für die in fünf Kategorien verliehenen Preise. Noch größer war die Jury: tausende Besucher der Hausmesse des Kfz-Teilegroßhändlers wählten die Gewinner und stimmten unter anderem für Liqui Moly. Für die Bewertung ausschlaggebende Kriterien waren die angebotenen Trainings, die ausgestellten Geschäfts- und Produktlösungen wie auch das Gesamtkonzept des Messeauftritts. Liqui Moly brachte seine große Produkt- und Konzeptvielfalt - das Sortiment umfasst mehr als 4.000 Artikel - auf 330m2 zum Ausdruck und konnte die Besucher damit überzeugen.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Kühlerreiniger von Liqui Moly beseitigt Probleme an der Wurzel.
Aktuelles
20.04.2017

Der Öl-und Additivspezialist Liqui Moly hat einen neuen Kühlerreiniger im Gepäck.

Liqui Moly befindet sich derzeit im „Umsatzrausch“.
Aktuelles
13.04.2017

Liqui Moly konnte seinen Umsatz im März auf 49 Millionen Euro steigern.

Mehr als „nur“ zufrieden: Ernst Prost, Inhaber und Geschäftsführer von Liqui Moly.
Aktuelles
23.02.2017

Der Ulmer Öl- und Additivspezialist Liqui Moly schließt 2016 mit einem Umsatzrekord ab.

Ernst Prost, Chef von Liqui Moly.
Aktuelles
15.12.2016

Der Schmierstoffhersteller aus Ulm verzeichnet im November mit 45,5 Mio. Euro den stärkten Monatsumsatz in der Unternehmensgeschichte.

David Kaiser, Entwicklungschef bei Liqui Moly
PLUS
13.10.2016

David Kaiser, Entwicklungschef bei Liqui Moly, erklärt die Vor- und Nachteile von Start-Stop-Motoren und welche Auswirkungen die Technologie auf das Motorenöl hat.

Werbung