Direkt zum Inhalt
Mängelkatalog Abo

Mängelkatalog - Übergangsfrist abgelaufen

05.09.2019

Das Mängelkatalog Abo bietet Rechtssicherheit bei Ihrer §57a Überprüfung und ist seit Ablauf der Übergangsfrist vom 31. August 2019 verpflichtend für alle §57a Betriebe.

Wie im Erlass "Approbation Mängelkatalog 2019" des bmvit vom 03.06.2019 angekündigt, ist die Übergangsfrist zur Umstellung auf den neuen Mängelkatalog per 31.08.2019 abgelaufen. Seit 01.09.2019 müssen alle §57a Begutachtungsstellen den neuen Mängelkatalog besitzen und bei einer Revision vorweisen können.

Josef Puntinger, Bundesinnungsmeister der Kfz-Techniker und Vorsitzender der §57a-Expertenkonferenz, erklärte bereits im Juli im Interview mit der KFZ Wirtschaft die Wichtigkeit des neuen Mängelkatalog Abos. Lesen Sie hier nochmal das gesamte Interview nach.

 

Profitieren Sie von folgenden Leistungen des Mängelkatalog Abos:

  • Text-Übernahme: Nutzen Sie die einfache Möglichkeit Texte bei der Gutachtenerstellung direkt aus dem Mängelkatalog in Ihr Gutachten zu übernehmen. Kein lästiges und zeitaufwändiges Tippen mehr.
  • News-Funktion: Die News-Funktion macht Sie automatisch auf Änderungen aufmerksam, sobald es eine Aktualisierung des Mängelkatalogs gibt oder neue Dokumente (z.B. Erlässe, etc.) hochgeladen wurden.
  • Immer am aktuellen Stand: Mit der neuen Erlass-Verwaltung des digitalen Mängelkatalogs sind Sie immer Up to date, was die gesetzlichen Vorgaben betrifft.
  • Schnittstelle: Der digitale Mängelkatalog ist bei Verwendung in Kombination mit der EBV über eine Schnittstelle direkt im Begutachtungsprogramm (EBV) eingebunden.

 

Bestellen Sie jetzt das Mängelkatalog Abo zum Preis von € 178,-* exkl. MwSt. (jährliche Lizenzgebühr). Als EBV-Nutzer erhalten Sie weitere Leistungen im Rahmen des EBV PREMIUM Pakets für 3 Monate kostenlos zum Testen.

 

Zusätzlich zum Mängelkatalog Abo bietet Ihnen das EBV PREMIUM Paket folgende Leistungen:

  • §57a Service – Verwaltung Ihrer Bescheide (Prüfstelle, Geräte, Mitarbeiter), durch automatische Reminderfunktion keine Termine mehr vergessen.
  • Analysetool – Nutzen Sie 1:1 dieselben Auswertungen wie die Behörden bei einer Revision und profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit dem Revisionsprogramm.
  • ASA Schnittstelle – Messwerte automatisch übertragen (zB. vom Bremsenprüfstand oder Abgastester).
    NEU seit 01.07.2019 – OBD Report: Nur wenn der Report über die ASA Schnittstelle übernommen und zum Gutachten gespeichert wird, muss er nicht ausgedruckt und unterschrieben werden.

 

Möchten Sie das neue Mängelkatalog Abo bestellen?

Sind Sie bereits EBV Kunde? Dann klicken Sie hier.
Sind Sie Neukunde? Dann klicken Sie hier.

 

Bei Fragen zum Produkt steht Ihnen unser Verkauf telefonisch unter 01 546 64-272 oder per Email unter telesales@wirtschaftsverlag.at gerne zur Verfügung.

 

* Die jährliche Gebühr des Mängelkatalog Abos beträgt € 178,- exkl. MwSt., das EBV PREMIUM Testabo endet automatisch nach 3 Monaten und verursacht keine Kosten. Es gelten die jeweiligen Vertragsbedingungen
Original erschienen am 05.09.2019: Automotive.
Werbung

Weiterführende Themen

Franz-Christoph Sulzmann (WKO), Andreas Rappold ( AC-Austria), Wolfgang Dytrich (WKO Bundesgremium), Walter Birner (VFT-Obmann) (v.l.)
Aktuelles
12.12.2019

Im freien Teilehandel sind die fetten Jahre Geschichte. VFT Obmann Walter Birner und Wolfgang Dytrich vom Bundesgremium des Fahrzeughandels präsentieren einen Katalog mit Rettungsmaßnahmen für den ...

Wolfgang Dytrich, Vorsitzender im Fachausschuss Ersatzteile im Bundesgremium des Fahrzeughandels
Aktuelles
12.12.2019

Wolfgang Dytrich, Vorsitzender im Fachausschuss Ersatzteile im Bundesgremium des Fahrzeughandels, schmiedete gemeinsam mit den Grünen einen Notfallplan, um die Position seines Berufszweigs in der ...

Aktuelles
12.12.2019

Von 16. bis 19. Jänner werden auf Österreichs größter Autoshow in der Messe Wien hunderte neue Modelle, darunter zahlreiche Premieren, präsentiert.

Aktuelles
12.12.2019

Oliver Schmidt (32) übernimmt mit 1. Februar 2020 die Markenkommunikation von SEAT in Österreich.

Den neuen Würth Shop in Feldbach feierten (von links): Bürgermeister Ing. Josef Ober, Astrid Hirschmugl, Shopleiter Jürgen Wade, Ing. Anton Hirschmugl, Regionalwirtschaftsobmann Gerhard Ertl, Würth Verkaufsberater Herbert Krisper, Herbert Krenn.
Aktuelles
12.12.2019

In der Südoststeiermark wurde kürzlich der 55. Würth Shop in Österreich eröffnet.

Werbung