Direkt zum Inhalt

Magna Steyr siegt bei Energy Globe Austria Award

13.06.2018

Mit seinem FCREEV Demonstratorfahrzeug fährt Magna Steyr in der Kategorie „Luft“ den diesjährigen Energy Globe Austria Award ein.

Mehr als 20 Projekte wurden in den fünf Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend eingereicht. Magnas Projekt „Elektrofahrzeug mit Brennstoffzellen-Reichweitenverlänger (Fuel Cell Range Extended Electric Vehicle)“ gewann die Auszeichnung in der Kategorie „Luft“. Dieses zukunftsweisende Fahrzeugprojekt stellt eine umweltfreundliche Lösung dar, bei der konventionelle Batterietechnologie mit wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen kombiniert wird. Durch den Gewinn des Energy Globe Austria wird Magna Steyr nun auch bei der Einreichung zum internationalen Energy Globe Award berücksichtigt, welcher im Herbst 2018 stattfindet. Der 1999 eingeführte Energy Globe Award ist inzwischen mit über 178 teilnehmenden Ländern und mehr als 6000 Projekteinreichungen pro Jahr der weltweit begehrteste Umweltpreis.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
18.05.2018

Am 39. Wiener MOTORENSYMPOSIUM zeigten die europäischen Zulieferer und Autohersteller, wie sie den in Verruf geratenen Dieselmotor fit für die Zukunft machen wollen. Gleichzeitig stellten sie ...

Aktuelles
18.05.2018

Oliver Schieritz ist Country Operations Manager und zweiter Geschäftsführer bei Renault Österreich. Im KFZ Wirtschaft-Interview spricht er über Erreichtes, Pläne und Ziele und bricht eine Lanze ...

Sophie Cornu (li.) folgt Augustin Rigaud (re.) nach und wird Günther Katzengruber (Mitte) bei Marketingagenden unterstützen.
Schmierstoffe
12.04.2018

Bei Total Österreich gibt es ein neues Gesicht und viel Erfreuliches zu berichten. Wir haben Vertriebsleiter GÜNTHER KATZENGRUBER und sein Marketing-Team zum Interview gebeten.

Die am Forschungszentrum im deutschen Jülich (r.) entwickelte Feststoffbatterie auf keramischer Basis funktioniert bereits im Labormaßstab (l.). Die Herausforderung besteht nun darin, die chemischen Prozesse für die in Elektroautos benötigten großen Batteriepakete zu optimieren.
Aktuelles
14.03.2018

MARTIN FINSTERBUSCH leitet das Entwicklungsteam für Festkörperbatterien im deutschen Forschungszentrum Jülich. Im Interview mit der KFZ Wirtschaft verrät er, warum wir auf eine deutlich ...

Elektromobilitätsoffensive bei Volkswagen: 2020 kommt mit dem I.D. das erste Serienauto aus dem modularen Elektrifizierungsbaukasten.
Aktuelles
22.02.2018

Am ersten EV-SAFETY-DAY in der Pyramide Vösendorf ging es sowohl um die Sicherheit des E-Antriebs als auch um die Strategien der Autohersteller und Reparaturbetriebe angesichts des bevorstehenden ...

Werbung