Direkt zum Inhalt

Neue Chefin für Österreich

10.05.2013

Petra Hollendonner zeichnet als Country-Managerin ab sofort für die Leitung des österreichischen Teams von AutoScout 24 verantwortlich. Vor Kurzem übersiedelte die Mannschaft ins neue Büro im T-Center in St. Marx.

Die neue Chefin ist ein veritabler Branchenprofi. Vor AutoScout 24 war sie neun Jahre in Führungspositionen bei BCA Autoaktionen. 2011 übernahm sie die Leitung der größten BCA-Niederlassung in Neuss (Deutschland). Begonnen hat sie ihre Laufbahn bei der Kreditbank (später GE Capital) und wechselte sodann zu Eurotax, wo sie unter anderem als Key Account Managerin fungierte. Petra Hollendonner betont im Gespräch mit der KFZ Wirtschaft, dass sie für AutoScout 24 ein großes Potenzial am österreichischen Markt sehe: „Wir wollen jedenfalls weiter wachsen.“ Positiv stimmt die neue Country Managerin, „wie internetaffin“ der österreichische Markt sei. „Die österreichischen Händler sind absolut am Ball und gegenüber neuen Herausforderungen nicht abgeneigt“, ist Hollendonner überzeugt. Was den Automobilhandel generell betrifft, geht sie davon aus, dass das „Internet die Zukunft ist und bleibt“. Nirgends sei beispielsweise die Smartphone-Dichte so hoch wie in Österreich. Die Herausforderungen für AutoScout 24 seien mannigfaltig. Es gelte die Plattform kontinuierlich zu verbessern, das Produktportfolio zu verbreitern, die Inseratenqualität zu optimieren. Und es gehe vor allem auch darum, den Händler „während des Prozesses“ optimal zu betreuen, Verbesserungsvorschläge zu machen und Tipps zu geben. Das Team residiert seit Kurzem am neuen Standort im T-Center in St. Marx in Wien. „90 Prozent sind mein Team und ich freilich bei unseren Kunden vor Ort“, so Hollendonner. In Österreich hat AutoScout24 mehr als 680.000 User pro Monat (Händler und Privatpersonen), die nach Neufahrzeugen, Gebrauchtwagen, Nutzfahrzeugen und Motorrädern suchen.

Werbung

Weiterführende Themen

Angelika Winter hat als einzige Frau die Berufslenkerakademie besucht.
Aktuelles
31.03.2020

Die Coronakrise stoppt leider auch ein vielversprechendes Projekt gegen den Fahrermangel: Die Lehrabschlussprüfung für AbsolventInnen der Berufslenkerakademie ist auf unbestimmte Zeit verschoben ...

Wolfgang Stummer, Geschäftsführer Goodyear Dunlop Tires Austria
Aktuelles
31.03.2020

Wolfgang Stummer, Geschäftsführer Goodyear Dunlop Tires Austria, zur KFZ Wirtschaft: "Werden die Situation weiterhin sorgfältig beobachten."

Atemschutzmasken prägen immer mehr unseren Alltag.
Aktuelles
31.03.2020

Die Wirtschaftskammer Österreich hat für Unternehmen FFP2-Schutzmasken bestellt. Die ersten Masken werden voraussichtlich Ende dieser Woche zur Verfügung stehen. Der Preis für die Schutzmasken ...

Nach China verzögern sich jetzt auch Textillieferungen aus Bangladesch.
Aktuelles
31.03.2020

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie beeinträchtigen in zunehmendem Maße jetzt auch die Lieferketten der Fashionbranche. 

Lkw stehen in der Coronakrise an vorderster Front.
Aktuelles
31.03.2020

Darf ein Lkw-Fahrer eine Fahrt nach Italien oder Tirol verweigern? Welche Schutzmaßnahmen müssen eingehalten werden? Brennende Fragen wie diese stellen sich in Zeiten wie diesen für viele ...

Werbung