Direkt zum Inhalt
Rudolf Weismann

Neue Lackmarke Cromax

01.04.2014

Lack & Technik Geschäftsführer Rudolf Weismann lud seine Kunden zum Cromax Event in das Design Center Linz, um die neue Lackmarke der Axalta Coating Systems vorzustellen.

Dupont Refinish war gestern, Cromax ist heute. Der US-amerikanische Chemiekonzern Dupont verkaufte 2012 seine Lack-Sparte „DuPont Performance Coating“ an die US-amerikanische Carlyle Group. Seither heißt das Unternehmen Axalta Coating Systems, und sämtliche Dupont Refinish-Produkte erhalten nach einer Übergangsfrist die neue Markenidentität „Cromax“. Rudolf Weismann freute sich über seine zahlreich erschienenen Werkstatt-Kunden und gab in seinem Vortrag wertvolle Tipps, wie sich Auslastung und Umsatz in einem Lackierbetrieb steigern lassen. So sorge einerseits die Verwendung der hochqualitativen Cromax-Produkte für nachhaltige Kundenzufriedenheit, aber auch mit Zusatzangeboten wie Kleinschaden- und Felgenreparaturen ließen sich die Erträge steigern. „Da kleinere Betriebe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten leicht ins Schleudern geraten können, bieten wir unseren Kunden individuelle Beratung in der Optimierung aller Prozesse an“, sagt Weismann. In seinem Gastvortrag ließ Bundesinnungsmeister Erik Paul Papinski mit einem interessanten Vorschlag aufhorchen. Es könne nicht sein, dass ein sechs Jahre altes Auto nach einem kleinen Frontschaden bereits als Totalschaden eingestuft werde und daher aus dem Reparaturkreislauf falle, so Papinski. „Man sollte stattdessen über eine Abrüstung nachdenken, denn ein Auto ist auch ohne mitlenkende Scheinwerfer und adaptiven Tempomaten noch gut zu gebrauchen.“ 

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

BIM Josef Harb
Aktuelles
07.04.2020

"Ich bin zuversichtlich, dass die Autohäuser, deren Schauräume kleiner als 400 m2 sind, nach Ostern werden öffnen dürfen", sagt Bundesinnungsmeister Josef Harb zur KFZ Wirtschaft.

Christian Pesau, GF des AK der Automobilimporteure
Aktuelles
07.04.2020

Geschäfte bis maximal 400 m2 Verkaufsfläche dürfen nach Ostern, ab Dienstag, den 14. April 2020 wieder aufsperren. Das sollte auch für Schauräume der Autohäuser gelten. Davon geht Christian Pesau ...

Aktuelles
07.04.2020

Mit ihrer neuen Webseite, will die Denzel Gruppe neue Maßstäbe in der Verbindung von Online- und Offline-Services im Autohandel schaffen.
 

Ernst Prost, Liqui Moly-Chef, zeigt sich in Zeiten der Krise erneut spendabel.
Aktuelles
07.04.2020

Ernst Prost legt nach und erhöht das bereits ausbezahlte 1000-Euro-Trostpflaster für alle Mitarbeiter nochmals um 500 Euro.

Einzelhandelssprecher Josef Schirak
Aktuelles
07.04.2020

In einem Schreiben an Wirtschaftskammer-Generalsekretär Karlheinz Kopf äußert Einzelhandelssprecher Josef Schirak seinen Unmut. 

Werbung