Direkt zum Inhalt
Rudolf Weismann

Neue Lackmarke Cromax

01.04.2014

Lack & Technik Geschäftsführer Rudolf Weismann lud seine Kunden zum Cromax Event in das Design Center Linz, um die neue Lackmarke der Axalta Coating Systems vorzustellen.

Dupont Refinish war gestern, Cromax ist heute. Der US-amerikanische Chemiekonzern Dupont verkaufte 2012 seine Lack-Sparte „DuPont Performance Coating“ an die US-amerikanische Carlyle Group. Seither heißt das Unternehmen Axalta Coating Systems, und sämtliche Dupont Refinish-Produkte erhalten nach einer Übergangsfrist die neue Markenidentität „Cromax“. Rudolf Weismann freute sich über seine zahlreich erschienenen Werkstatt-Kunden und gab in seinem Vortrag wertvolle Tipps, wie sich Auslastung und Umsatz in einem Lackierbetrieb steigern lassen. So sorge einerseits die Verwendung der hochqualitativen Cromax-Produkte für nachhaltige Kundenzufriedenheit, aber auch mit Zusatzangeboten wie Kleinschaden- und Felgenreparaturen ließen sich die Erträge steigern. „Da kleinere Betriebe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten leicht ins Schleudern geraten können, bieten wir unseren Kunden individuelle Beratung in der Optimierung aller Prozesse an“, sagt Weismann. In seinem Gastvortrag ließ Bundesinnungsmeister Erik Paul Papinski mit einem interessanten Vorschlag aufhorchen. Es könne nicht sein, dass ein sechs Jahre altes Auto nach einem kleinen Frontschaden bereits als Totalschaden eingestuft werde und daher aus dem Reparaturkreislauf falle, so Papinski. „Man sollte stattdessen über eine Abrüstung nachdenken, denn ein Auto ist auch ohne mitlenkende Scheinwerfer und adaptiven Tempomaten noch gut zu gebrauchen.“ 

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Weinwurm, Alleinvorstand der Robert Bosch AG
Aktuelles
05.05.2021

2020 war Bosch von den Auswirkungen der Pandemie und dem weltweit rückläufigen Automobilmarkt stark betroffen, 2021 gibt es einen Aufschwung in allen Geschäftsbereichen.

Ein Exoskelett entlastet die Schultern bei Arbeiten über Kopf.
Aktuelles
03.05.2021

Exoskelette könnten bald ein alltägliches Werkzeug in heimischen Betrieben werden und finden gerade in der Autobranche häufig Anwendung. Doch sind sie wirklich die Lösung zum besseren Arbeitnehmer ...

ARI Motors, hier das Model 901, macht E-Autos aus China für den europäischen Markt fit.
Aktuelles
03.05.2021

Eine neue Nutzfahrzeug-Marke betritt den österreichischen Markt. Sie kommt aus Deutschland, hat aber chinesische Wurzeln und wird in Tschechien gefertigt.

Meinung
03.05.2021

Serie, Teil 5:  Experte Gergely Teglasy erklärt, wie die Algorithmen bestimmen, was wir auf den Social-Media-Kanälen sehen. 

Meinung
03.05.2021

Serie, Teil 4: Sollte ich Follower für meine Social-Media-Kanäle kaufen? Experte Gergely Teglasy erklärt, warum das keine so gute Idee ist.

Werbung