Direkt zum Inhalt

Neuer Abgastester von Hella Gutmann

09.06.2015
Abgastester HG4

Die große Masse der Euro-6-Fahrzeuge wird in freien Werkstätten erst 2018 zur Abgasuntersuchung vorstellig werden, denn die Verpflichtung zur Euro-6-Norm für Pkw-Neuzulassungen gilt erst seit 2015. Hella-Gutmann-Kunden, die mit einer Leitfaden 4-konformen Abgasstation GM3 arbeiten, können die Aufrüstung auf den Leitfaden 5 aber  schon heute einfach mittels Software-Update durchführen. Zudem geht Hella Gutmann mit einer komplett neuen Geräte-Generation zur Abgasmessung und -dokumentation an den Start, die leichter, schneller, kostengünstiger zukunftssicherer als der Vorgänger ist. Die Generation mega compaa HG4 gibt es in den drei Varianten (Benzin / Benzin-Diesel / Diesel). Die Handhabung ist einfach: Nur das VCI am Fahrzeug andocken, das Fahrzeug identifizieren bzw. aus der Car-History aufrufen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Neue Solldaten sowie allfällige Anpassungen des Leitfadens lassen sich zweimal im Jahr bequem online downloaden.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Straberger von Hella Gutmann Österreich (l.) im Gespräch mit Partnern des Großhandels.
Aktuelles
26.01.2018

Zu Jahresbeginn 2018 geht Hella Gutmann mit dem neuen Top-Diagnosegerät mega macs 77 an den Start. Es löst den mega macs 66 ab und kann ab sofort bestellt werden.

Ralf Gutekunst, Diagnose-Produktmanager mit dem mega macs 56
Fahrzeugdiagnose
01.08.2015

Die KFZ Wirtschaft zu Gast bei Hella Gutmann in Ihringen (Baden-Württemberg), wo die geballte technische Kompetenz zu Hause ist. Aktuelles Highlight im Hella Gutmann-Produktportfolio: der mega ...

Werbung