Direkt zum Inhalt

Neuer Berner Flagship-Store

13.11.2014

Die Adresse in Wien-Vösendorf ist gleich geblieben, doch im neuen Berner-Flagship-Store ­werden die Kunden nun in einer hellen, freundlichen Atmosphäre sowie mit zahlreichen neuen Produkten und großzügigen Platzverhältnissen empfangen.

K fz-Bereichsleiter Alfred Rieder, seine Kollegen aus dem Baugewerbe sowie mehrere Berner-Fachberater und -Trainer stellten sich dem Kundenansturm am Produkt- und Servicetag in Vösendorf. Der gebotene Überblick über das Produktsortiment und die Serviceleistungen des Direktvertreibers für Verbrauchsmaterialien und Werkzeuge war beeindruckend. „Sonst sind wir tagtäglich vor Ort bei unseren Kunden, heute haben wir sie einmal zu uns eingeladen“, sagte Alfred Rieder. „Schließlich passen bei weitem nicht alle unsere Produkte in den Laderaum eines Lieferwagens.“ Auf 500 Quadratmeter neu und großzügig gestalteter Präsentationsfläche sind im Berner-Flag­ship-Store rund 6.000 Artikel ausgestellt, darunter DIN- und Normteile, Chemie, Bohr- und Diamanttechnik, Werkstatt­ausrüstung sowie Elektro- und Handwerkzeuge. Insgesamt umfasst der Berner-Katalog rund 75.000 Artikel. Im Zuge der Generalsanierung der Niederlassung in Vösendorf wurden auch die Räume für Produktschulungen neu gestaltet und erweitert. 

Lösungen für die Werkstatt

Als eines von zahlreichen Highlights, die den Berner-Kunden am Produkt- und Servicetag anschaulich vorgeführt wurden, präsentierte Trainer Franz Maly einen neuen Zündkerzen- und Injektorenlöser. Ein wertvolles Hilfsmittel, denn die unsachgemäße Demontage von „festgefressenen“ Injektoren oder Zündkerzen kann zu Beschädigungen am Injektoren-, Zylinder- oder Glühkerzenkopf führen. Der neue Berner-Injektorenlöser beugt solchen Schäden mit seiner Vierfachwirkung vor: Seine hohe Kriechfähigkeit sorgt für ein tiefes Eindringen des Produkts direkt am Sitz des Injektors. Die gleichzeitige Abkühlung des Materials auf –39 Grad Celsius lässt Rost, Ruß und Verschmutzungen bersten, ohne dabei den Injektor selbst zu beschädigen. PTFE-Partikel verbessern das Gleitverhalten und erleichtern den Ausbau des Injektors am Zylinderkopf. Außerdem ist die Aerosol­dose für die einfache und zielgenaue Handhabung mit einem 20 Zentimeter langen Sprührohr ausgestattet. „Für Berner hat die kontinuierliche Weiterentwicklung des gesamten Chemiesortiments höchste Priorität“, erklärt Alfred Rieder. Um Effizienz, Qualität und Sicherheit zu steigern, werden laufend die Rezepturen oder Inhaltsstoffen verändert und angepasst. Auch an der Sprühkopftechnik der Aerosoldosen wird gefeilt. Erkennbar sind diese am neuen Berner-Markendesign mit 3D-Piktogrammen und QR-Code, über den weitere Produktinformationen abrufbar sind. Außerdem sind die Berner-Chemiedosen mit einem Multilabel ausgestattet: Das Etikett lässt sich öffnen und zeigt Produktinformationen in 23 Sprachen.

 

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

ZF Aftermarket [pro]Tech feiert seinen fünften Geburtstag - und startet international durch.
Aktuelles
30.03.2017

Das Werkstattkonzept "ZF Services [pro]Tech" feiert sein fünfjähriges Bestehen.

Die Brüder Philipp, Markus und Johann Kreisel (v.l.) fingen als Bastler an und gelten heute als echte Elektro-Pioniere.
Alternative Antriebe
08.09.2015

Aus Spaß bauen die Kreisel-Brüder aus Freistadt ihr erstes Elektroauto. Kurz darauf entwickeln sie eine revolutionäre Akku-Technologie und gründen eine Elektroauto-Schmiede. Ihr jüngster Coup: Ein ...

03.12.2014

Der Neuwagenhandel ist ein hartes Geschäft geworden, nun schwächelt auch der Aftersalesbereich. Ist das klassische Werkstattgeschäft damit in Gefahr? Und was sind die Gründe für den Rückgang? Die ...

Aktuelles
17.11.2014

Berner Österreich, Direktvertreiber von Werkzeugen und Verbrauchsmaterialien, zeigt soziales Engagement.

Werbung