Direkt zum Inhalt

Personalia

05.09.2016

Harald Habacher soll die Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebots für §57a-Prüfungen von Kfz-Werkstätten im Österreichischen Wirtschaftsverlag vorantreiben. 

Seit 1. September bekleidet Habacher diese strategisch wichtige Position im Österreichischen Wirtschaftsverlag - neben der Weiterentwicklung des §57a-Dienstleistungsangebots soll er auch das Servicelevel der EBV-Hotline optimieren. Er leitet weiters den Verkauf §57a und verantwortet Sonderprojekte wie den Mängelkatalog und deren Umsatz. Darüber hinaus wird sich der erfahrene Branchen-Kenner dem Aufbau neuer Softwareprodukte widmen. Der 49jährige war zuvor Verkaufsleiter bei Vector und als Produktmanager bei der Informatik-Tochter des VW/Audi/Porsche Konzerns in Salzburg.

Autor/in:
Redaktion Automotive
Werbung

Weiterführende Themen

Sieger des Kreativwettbewerbes sind die Lehrlinge der LBS Eggenburg. Direktor Christian Bauer (Mitte) und Roland Hausstätter (Prokurist bei Stahlgruber, Sponsor des Hauptpreises, ganz r.) gratulierten.
Aktuelles
26.01.2017

Der Kreativwettbewerb der KFZ Wirtschaft ist entschieden: Im Rahmen des Ausstellerabends auf der Autozum in Salzburg wurden drei Lehrlingsteams aus den Berufsschulen Eggenburg, Wien und Arnfels ...

Bundesinnungsmeister Friedrich Nagl (l.) gratuliert Harald Habacher, Leiter Automotive Projekte im ÖWV.
Aktuelles
26.01.2017

Punktgenau zum Launch präsentierte Harald Habacher vom Österreichischen Wirtschaftsverlag die neue §57a-Begutachtungssoftware EBV 2017 auf der AutoZum 2017.

Aktuelles
22.09.2016

Gemäß § 57c Abs. 5 Z 7 KFG idF der 32. KFG-Novelle wird den ermächtigten Stellen der zuletzt (im Zuge der letzten Begutachtung) erfasste Kilometerstand der Fahrzeuge, die wiederkehrend begutachtet ...

Aktuelles
01.09.2016

Sie haben noch bis 1. November Zeit!

Produkte
12.08.2016

Mängelkatalog PLUS Premium ist ein Abonnement und beinhaltet folgende Module:

Werbung