Direkt zum Inhalt

PKW Neuwagen Kraftstoffverbrauch und CO2 Emission

17.07.2017

Die Webseite www.autoverbrauch.at bietet Informationen zum Normverbrauch, Abgasverhalten und den CO2-Emissionen der in Österreich angebotenen Personen Kraftfahrzeuge.

Die Fahrzeugindustrie unternimmt enorme Anstrengungen, um ihren Beitrag zu einer sauberen Umwelt zu leisten. Fakt ist, dass die Automobilindustrie als wichtigster Innovationstreiber wie keine andere Branche um die Umweltverträglichkeit ihrer Produkte bemüht ist. Die Reduktion der Schadstoffemissionen beim einzelnen Fahrzeug ist seit der Einführung europäischer Abgasvorschriften dramatisch. Aktuelle Fahrzeuge der Abgasklasse Euro6 emittieren um ein Vielfaches weniger als ältere Fahrzeuge. Die österreichische Automobilwirtschaft tritt für umweltgerechte Mobilität ein, somit auch für umweltfreundliche Fahrzeuge! 

Die gemeinsam von dem Bundesgremium des Fahrzeughandels, dem Arbeitskreis der Automobilimporteure und dem Ministerium für ein lebenswertes Österreich (BMLFUW) unterhaltene Internetplattform www.autoverbrauch.at dient Endverbrauchern dazu, sich zu informieren und die Werte der PKW miteinander zu vergleichen. Der Leitfaden bietet Informationen zum Normverbrauch, Abgasverhalten und den CO2-Emissionen der Kraftfahrzeuge und soll bei den Konsumenten das Interesse am  Umweltverhalten der Fahrzeuge wecken. 

Leisten Sie auch als AutofahrerIn einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu sauberer Luft und sparen Sie gleichzeitig bares Geld. Helfen Sie mit beim Spritsparen, indem Sie ein Auto nutzen, das möglichst wenig Sprit verbraucht, oder steigen Sie auf einen alter­nativen Antrieb um. Mit der richtigen Kaufentscheidung sparen Sie Kosten und Kraftstoff, schützen das Klima, die Umwelt und Ihre Gesundheit.

Die Verbrauchswerte (Quartal Update) der in Österreich ab 1. Juli 2017 angebotenen Personen Kraftfahrzeuge finden Sie unter www.autoverbrauch.at.
 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
23.08.2017

Ab September 2017 löst der neue Prüfzyklus WLTP (Worldwide harmonized Light Duty Test Prozedure) den veralteten Neuen Europäischen Fahrzyklus NEFZ bei der Typengenehmigung ab .

Im Rahmen von „klimaaktiv mobil“ tauschten sich BM Rupprechter (mitte) und der Linzer Vizebürgermeister Bernhard Baier (rechts außen) über Förderung von E-Motorrädern und S-Pedelecs aus.
Aktuelles
22.06.2017

Bundesminister Andrä Rupprechter zeichnete 68 Projektpartner aus Oberösterreich für ihren Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr aus.

Aktuelles
18.12.2014

Beim Diesel längst Standard, kommt die Direkteinspritzung zunehmend auch beim Ottomotor in Mode. TGM-Motorenexperte Peter Göth erklärte ihre Vor- und Nachteile im Rahmen eines ...

Aktuelles
17.07.2014

Neue Zukunftsperspektiven für den Verbrennungsmotor: Am Wiener Motorensymposium wurde ein synthetischer Treibstoff vorgestellt, der CO2-neutral ist und nicht mehr als fossiler Diesel kosten soll ...

Werbung