Direkt zum Inhalt

Zahl der Stromtankstellen steigt

24.01.2019

Das Netz von öffentlichen Ladestationen in Österreich wächst weiter. Derzeit gibt es knapp 5.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte.

Die Daten des E-Tankstellenfinder zeigen: Das Netz von öffentlichen Ladeanschlüssen ist in Österreich im vergangenen Jahr um rund 30 Prozent gegenüber 2017 gewachsen. Erfasst werden sämtliche öffentliche Ladepunkte von Betreibern wie Energieunternehmen, Supermärkten und Hotels. In der Zahl nicht enthalten sind private Lademöglichkeiten. „Mit rund 3.000 öffentlichen, roamingfähigen Ladepunkte ist das BEÖ-Netz bereits heute das größte Ladenetz Österreichs und wird 2019 noch weiter ausgebaut“, so Roland Ziegler, Sprecher des Bundesverbandes Elektromobilität Österreich (BEÖ).  Niederösterreich hat mit 1.217 die meisten öffentlichen Ladeanschlüsse. An zweiter Stelle liegt Oberösterreich mit 673, dicht gefolgt von der Steiermark mit 630. Wien zählt derzeit 616, Kärnten 497, Tirol 430, Vorarlberg 399, Salzburg 277 und das Burgenland 127 öffentliche Stromtankstellen. „Zu 80 Prozent wird zu Hause oder am Arbeitsplatz geladen, wobei in privaten Wohnanlagen und bei Firmenparklätzen noch Aufholbedarf besteht“, so Ziegler.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
14.04.2021

Hochvolt-Experte Deniz Kartal erklärt in einem Webinar am 5. Mai um 15:00, welche Zertifikate, Werkzeuge und Schutzausrüstungen eine freie Kfz-Werkstatt benötigt, um Kunden mit Hybridfahrzeugen ...

Aktuelles
11.04.2021

Die vom französischen Hersteller ausgerufene "Renaulution" geht in die nächste Runde: Renault gründet die Software République.

Aktuelles
07.04.2021

Im Rahmen des EU-Projekt „Liberty“ wird in Graz eine Fahrzeugbatterie entwickelt, die eine Reichweite von bis zu 500 km bei ultraschneller Aufladung von nur 18 Minuten ermöglicht.

Aktuelles
01.04.2021

NewMotion, ein Teil der Shell Group und Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, bietet den Zugang zu mittlerweile 200.000 Ladepunkten in 35 europäischen Ländern an.

Aktuelles
31.03.2021

Mit einem neuen Konzept-Sportwagen möchte MG zeigen, dass E-Mobilität auch rasant und emotional sein kann. 

Werbung