Direkt zum Inhalt

110 Jahre Semperit

29.09.2016

Die Marke Semperit ist 110 Jahre und der Winterreifen 80 Jahre alt. Der Grundstein für die spätere Semperit GmbH wurde bereits 1824 gelegt. Schneidermeister Johann Nepomuk Reithofer erhielt das kaiserliche Privileg, Wolltücher wasserdicht zu machen. So entstand über die Zeit das größte Kautschuk Werk in der damaligen Monarchie. Reifen wurden zunehmend wichtiger, Werbung war angesagt und so wurde ein neuer Name für das Unternehmen gesucht. Anfang der 30er Jahre wurde vom Markt ein Reifen für wegloses Gelände gefordert. 1936 produzierte Semperit den „Goliath“, als Antwort auf diese Anforderung. Der erste österreichische Winterreifen war geboren. Nicht nur mit exzellenten Winterfahreigenschaften ausgestattet, sondern auch noch mit nicht gekannten Eigenschaften in weglosem Gelände. Der „Goliath“ war so erfolgreich, dass er über 15 Jahre lang den Winterreifenmarkt dominierte.

2016 hat Semperit mit den Winterreifen Speed-Grip 2, Master-Grip 2 und Van-Grip 2 für alle Fahrzeugklassen von PKW bis Transporter ausgezeichnete Produkte im Angebot. Semperit ist eine Erfolgsgeschichte, die durch die Eingliederung in die Continental Gruppe im Jahr 1985 noch gestärkt wurde.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Das Kunstleder Holographic erhält durch Lasergravur eine dreidimensionalen Oberfläche.
Aktuelles
02.11.2017

Auf der internationalen Fachmesse Materialica in München wurden gleich zwei Continental-Produkte mit einem Materialica Design + Technology Award 2017 ausgezeichnet.

Kristjan Ambroz, GF und Leiter der österreichischen Vertriebsorganisation der Continental AG im KFZ Wirtschaft-Interview.
Reifen Special
13.10.2017

Im KFZ Wirtschaft-Interview spricht KRISTJAN AMBROZ über Ziele und künftige Herausforderungen als Geschäftsführer der Continental AG.

Aktuelles
07.09.2017

Automobilzulieferer Continental zeigt auf der IAA 2017 seine neuesten Technologien für eine sichere, saubere, entspannte und erschwingliche Ankunft nach der Fahrt im Automobil.

Acella Hylite heißt das neue transluzente Bezugsmaterial für Oberflächen, welches auf der IAA 2017 im September vorgestellt wird.
Aktuelles
17.08.2017

Continental möchte mit einer Weiterentwicklung seiner Oberflächenmaterialien zu erhöhter Sicherheit im Straßenverkehr beitragen.

Werbung