Direkt zum Inhalt

40 Prozent weniger Tageszulassungen

11.08.2020

Laut Statistik Austria gingen die Pkw-Tageszulassungen im ersten Halbjahr 2020 um exakt 39,4 Prozent zurück.

Im 1. Halbjahr 2020 wurden laut Statistik Austria 4431 Personenkraftwagen (Pkw) nach einer Zulassungsdauer von nur einem Tag abgemeldet. Im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres, in denen 7312 Pkw für einen Tag zugelassen wurden, nahmen die Tageszulassungen um 39,4% ab. Der Anteil von Tageszulassungen an den gesamten Pkw-Neuzulassungen betrug im Zeitraum Jänner bis Juni 2020 3,9%, im gleichen Zeitraum des Vorjahres 4,2%. 

Innerhalb der einzelnen Monate des 1. Halbjahrs stiegen die Pkw-Tageszulassungen nur im Februar (+31,2%). Im Jänner (-16,1%), März (-69,3%), April (-73,7%), Mai (-34,2%) und Juni (-42,0%) entwickelten sich die Tageszulassungen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat rückläufig. 

Pkw-Neuzulassungen mit einer Zulassungsdauer von bis zu sieben Tagen nahmen von Jänner bis Juni 2020 um 44,2% ab, jene bis zu einer Zulassungsdauer von 30 Tagen um 47,8%. Weniger Pkw-Neuzulassungen gab es auch mit einer Anmeldedauer von bis zu 60 Tagen (-50,1%), bis zu 90 Tagen (-46,6%) und bis zu 120 Tagen (-40,6%).

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.05.2020

Im April 2020 gingen die Pkw-Neuzulassungen (11.220 Fahrzeuge) um 64,9% gegenüber April 2019 zurück.

Aktuelles
02.04.2020

Die Coronakrise führte laut Rohdaten der Statiistik Austria im März 2020 zu einem erheblichen Rückgang bei den Pkw-Neuzulassungen.

Aktuelles
12.03.2020

Im Februar 2020 wurden laut Statistik Austria 21.067 Pkw neu zugelassen. Das sind um 10,9% weniger als im Februar des Vorjahres.

Aktuelles
19.02.2020

 Fast sieben Millionen Kraftfahrzeuge waren laut Statistik Austria zum Stichtag 31. Dezember 2019 in Österreich zum Verkehr zugelassen. das sind um 1,5% oder 100.626 Fahrzeuge mehr als ein Jahr ...

Aktuelles
11.02.2020

Im Jänner 2020 wurden 22.959 Pkw neu zugelassen. Das sind um 9,1% weniger als im Jänner des Vorjahres.

Werbung