Direkt zum Inhalt

5-Punkte für E-Mobilität

14.11.2019

Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) legt ein 5-Punkte-Programm für mehr E-Mobilität vor.

Ute Teufelberger, Vorsitzende des Bundesverbands Elektromobilität Österreich

„Um Elektromobilität voll massenmarkttauglich zu machen, müssen wir jetzt die gesetzlichen Hürden beseitigen und dringend notwendige Rahmenbedingungen raschest in Angriff nehmen“, erklärt Ute Teufelberger, Vorsitzende des Bundesverband Elektromobilität Österreich. Das BEÖ-5-Punkte-Programm beinhaltet konkrete Maßnahmen zur Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele und soll darüber hinaus den Boden für den zu erwartenden Markthochlauf vorbereiten. So sollen das Laden zu Hause vereinfacht werden, der Neukauf eines E-Autos von der Umsatzsteuer befreit werden, das Eichrecht vereinheitlicht, das grenzüberschreitende Laden erleichtert sowie der Bus- und Zustellverkehr elektrifiziert werden. Auch für das Taxi- und Mietwagen-Gewerbe sollte der Umstieg auf E-Fahrzeuge attraktiver werden. Diesbezüglich empfiehlt der BEÖ den Ausbau der Ladeinfrastruktur, vor allem in Ballungsräumen, zu fördern. „Wir appellieren an die künftige Bundesregierung, den erfolgreichen Weg der Förderung von E-Mobilität als wichtige Klimaschutzmaßnahme weiter fortzuführen“, so BEÖ-Vorsitzende Ute Teufelberger.

Werbung

Weiterführende Themen

LH-Stv. Stephan Pernkopf, Christine Scharinger (Raiffeisen-Leasing GmbH), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Andreas Nemec (BBG) (v.l.)
Aktuelles
14.11.2019

Niederösterreich ist das Bundesland mit den meisten E-Mobil-Zulassungen in Österreich und erhöht nun die Anzahl der öffentlichen Ladepunkte.

Aktuelles
06.11.2019

Das für Sightseeing-Touren auf der Pariser Seine eingesetzte Elektro-Motorboot „Black Swan”  wird von Lithium-Ionen-Batterien angetrieben, die zuvor in Renault-Elektroautos im Einsatz waren.

Aktuelles
31.10.2019

Seit 2018 wird der VW-Standort Zwickau zum reinen E-Auto-Werk umgebaut. Am 4. November startet die Produktion des ID.3.

Aktuelles
10.10.2019

Mit einer Mess- und eichrechtskonformen Wallbox, die selbst ein Energiezähler ist, bringt der Linzer Automatisierungsexperte Keba eine Weltneuheit auf den Markt.

Aktuelles
10.10.2019

Licht- und Elektronikexperte Hella gibt Fahrzeugen mit geräuschlosen Motoren einen Sound, der einem herkömmlichen Verbrennungsmotor ähnelt.

Werbung