Direkt zum Inhalt

50 Jahre ELF und Renault

19.12.2018

Renault und die Schmierstoffmarke ELF feiern ihr 50-jähriges Jubiläum. Zum Fest gibt es eine neue Produktlinie samt Einsparungspotenzial für Endkunden.

Die Marke Elf teilt ihre Expertise und ihr technisches Know-how im Bereich Schmierstoff e bereits seit einem halben Jahrhundert mit dem französischen Automobilhersteller Renault. Die Werte, die der langjährigen Partnerschaft zugrunde liegen, haben erst kürzlich die neue Elf Evolution RN Tech-Linie inspiriert, die für alle von Renault im Jahr 2018 gebauten Automodelle geeignet ist. Im Fokus der engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen steht seit 50 Jahren stets die Kundenzufriedenheit.

Angespornt durch die Entschlossenheit, den Marktt rends immer einen Schritt voraus zu sein und die neuesten technologischen Fortschritt e zu präsentieren, zielt die Partnerschaft darauf ab, die Motorleistung und den Fahrspaß im Alltag gleichermaßen zu verbessern. Dank des Engagements von Elf im Motorsport können die Produkte direkt auf der Rennstrecke getestet werden, wodurch sich die Partner auf noch eff ektivere Produkte verlassen können, die täglich von Millionen von Autofahrern verwendet werden.

Sowohl für den Einsatz auf der Rennstrecke als auch für den täglichen Gebrauch auf den Straßen werden Elf-Schmierstoff e laufend weiterentwickelt und sollen den Motoren von Renault optimalen Schutz vor Verschleiß und Korrosion bieten, wodurch ihre Lebensdauer und Kraft stoff effi zienz optimiert wird.

NEUE SCHMIERSTOFFE

Die neue Reihe an Schmierstoff en, die auf Leistung und Zuverlässigkeit ausgelegt ist, wird sowohl von Renault als auch von Elf vermarktet und entspricht den neuen Automobilhersteller- Standards RN17, RN17 FE und RN RSA. Elf nutzte seine langjährige Erfahrung, um eine optimierte Linie zu entwickeln, welche aus drei Co-Branding-Ölen besteht, die sämtliche Renault- Automodelle ab dem Baujahr 2018 abdecken. Die Öle Elf Evolution RN-Tech Elite FE 0W-20 für den neuen Scenic IV MPV und Elf Evolution RN-Tech Sport 0W-40 für den Alpine A110 sind nur zwei Beispiele für die Erweiterung der Produktpalett e, welche den neuesten technischen und ökologischen Anforderungen des europäischen Verbandes der Automobilhersteller (ACEA) entsprechen. Die neue Serie soll den Kraft stoff verbrauch um bis zu drei Prozent senken, indem sie die Motorreibung reduziert.

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Lehrling Eva (r.) mit Sonnleitner-Geschäftsführer Max Sonnleitner.
Aktuelles
18.03.2020

Max Sonnleitner, GF der gleichnamigen Autohäuser in OÖ, trifft eine erste Einschätzung, welche Folgen die Coronakrise haben wird und wie er gerade den Betrieb auslastet.

Olivier Wittmann - Country Operations Director Renault Österreich
Aktuelles
13.02.2020

Die drei Ländergesellschaften Renault Deutschland AG, Renault Österreich GmbH und Renault Suis-se SA bündeln ihre Aktivitäten ab März in der gemeinsamen Vertriebsregion DACH.

Der Renault Zoe ist das erfolgreichste Stromer in Österreich.
Aktuelles
13.02.2020

Im Jänner 2020 war jedes vierte, neu zugelassene E-Auto ein Renault Zoe. Der Trend folgt den letzten Jahren.

Luca De Meo ist neuer Renault Vorstandsvorsitzender.
Aktuelles
30.01.2020

Paukenschlag in der Automobilindustrie. Luca De Meo wechselt an die Renault-Spitze. 

Aktuelles
28.11.2019

Renault will Kräfte in Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz bündeln.

Werbung