Direkt zum Inhalt

65 Millionen für autonomes Fahren

15.11.2018

Für das Aktionspaket „Autonomes Fahren“ stehen bis 2022 laut Infrastrukturminister Norbert Hofer 65 Millionen Euro zur Verfügung. Im Südburgenland würden etwa autonome Züge getestet, und ab 1. Jänner 2019 sei es erlaubt, die Hände vom Lenkrad zu nehmen, wenn man einen Spurassistenten habe.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
14.08.2019

Um die sichere Übergabe vom automatisierten zum manuellen Fahren zu gewährleisten, setzt Continental auf ein kombiniertes Kamerasystem.

Hände weg vom Steuer – das funktioniert auf der Autobahn bereits problemlos.
Aktuelles
14.09.2017

Der französische PSA-Konzern entwickelt autonome Fahrzeuge und testet diese auf der Autobahn zwischen Paris und Le Mans. Die KFZ Wirtschaft war live dabei.

Aktuelles
16.06.2017

PROFESSOR RUDOLF TASCHNER ist Mathematiker, Kolumnist, Querdenker. Wir wollten von jemandem von außerhalb der Branche erfahren, wohin seiner Einschätzung nach die Reise des Automobils in Zukunft ...

Aktuelles
15.12.2015

Wann kommt autonomes Fahren? Das wurde im Rahmen des ÖAMTC-Expertenforums anregend diskutiert. Fazit: Der Weg ist noch weit.

Werbung