Direkt zum Inhalt

Alter Bulli in jungen Händen

26.08.2014

Ausbildung muss Spaß machen. Darum hat Volkswagen Nutzfahrzeuge den Lehrlingen des Porsche Inter Auto Betriebs Mayer in Linz einen alten VW Bulli aus dem Jahr 1957 zur Restauration übergeben. Der aus den Niederlanden importierte Kultbus T1 wird bis nächstes Jahr vom neu formierten Bulli-Team, bestehend aus sieben Burschen und einem Mädchen, auf Vordermann gebracht um anschließend bei Messen und Events als Ausstellungsstück zu dienen. Den jungen Mechanikern wird dabei tatkräftig von ehemaligen Mitarbeitern der Händlerbetriebe unter die Arme gegriffen – praktisch generationsübergreifendes Arbeiten. Der T1 wird aber weder getunt noch verstärkt, sondern soll so original wie möglich aufgebaut werden. 

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.09.2019

Vorhang auf für „New Volkswagen“: Am Vorabend des ersten Pressetages der IAA in Frankfurt hat die Marke Volkswagen ihr neues Logo und ihren neuen Markenauftritt gezeigt.

Aktuelles
12.09.2019

Volkswagen hat auf der IAA in Frankfurt seinen neuen ID.3 vorgestellt, der auf dem von VW entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basiert.

Ferdinand Piëch
Aktuelles
29.08.2019

Der Volkswagen Konzern trauert um seinen langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand K. Piëch.

Aktuelles
22.08.2019

Das Landgericht Düsseldorf hat in einem Fall um einen VW Tiguan entschieden, dass auch das sogenannte Thermofenster gegen die europäischen Abgasvorschriften verstoße.

Stefan Hutschinski, GF aus der Eigentümerfamilie von John
Aktuelles
03.04.2019

Die Firma John & Co. GmbH & Co KG mit ihren 3 Standorten, Autohaus John in Wien 5., Autohaus Piltz in Wien 15. und Autohaus Jobst in Wien 17. wird per 01. Juni 2019 den Standort Wiesinger- ...

Werbung