Direkt zum Inhalt
Franz Eckschlager (Betrieblsleiter)  Thomas Jäger (Leitung Karosserie und Ausbildner)  Andrej Völk (Lehrling und Athena Preis Gewinner) Bundesinnungsmeister Fahrzeugtechnik KommR Josef Harb (v.l.)

Athena-Preis 2019: Salzburger gewinnt

31.10.2019

Soziales Engagement und Zivilcourage von Jugendlichen muss belohnt werden. Dafür vergibt die Bundesinnung Fahrzeugtechnik auch heuer wieder den Athena-Preis.

Bereits zum 6. Mal wurde heuer der von Komm.-Rat Friedrich Nagl (BIM a. D.) ins Leben gerufene Athena-Preis vergeben. „Mit dem Athena-Preis will die Bundesinnung Fahrzeugtechnik außergewöhnliche Leistungen von Lehrlingen öffentlich machen und damit das Image einer Lehrausbildung in Österreich erhöhen“, informiert BIM Fahrzeugtechnik KommR Josef Harb. Seit dem Jahr 2014 zeichnet die Bundesinnung Fahrzeugtechnik jährlich einen Lehrling für außergewöhnliche Leistungen, wie soziale Verantwortung, Zivilcourage, Menschlichkeit etc. mit dem Athena Preis aus. Neben einer Urkunde und einer Statue erhält der Preisträger von der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik die Zusage zur Kostenübernahme für die Weiterbildung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister.

Heuer erhält Andrej Völk (Lehrbetrieb: Porsche Inter Auto GmbH & Co KG ZNL Porsche Alpenstraße, Ausbilder: Thomas Jäger) den Athena Preis für sein Engagement bei den „Tafeln“ in  Freilassing. Das ist ein gemeinnütziger Verein der Menschen in Armut unterstützt und mit Essen versorgt. Die Göttin Athena steht für das Handwerk, für die Wissenschaft und die Weisheit. Bei der Athena-Auszeichnung steht aber nicht das handwerkliche Können im Fokus. Der Preis wird für besondere Leistungen von Lehrlingen der Fahrzeugtechnik im täglichen Leben vergeben.

Werbung

Weiterführende Themen

Die IFL-Experten: Stephan Kolodzinski und Mario  Spitznagel (v.l.)
Aktuelles
19.02.2020

Die Bundesinnung der Fahrzeugtechnik, die IFL und die KFZ Wirtschaft informieren: wie wir Fehler und Mängel in den Arbeitszeiten abstellen. Teil vier der zwölfteiligen Serie.

Bundesinnungsmeister Josef Harb
Aktuelles
19.02.2020

Eine wesentliche Änderung ist die Umstellung des Begutachtungsintervalls für die periodische Fahrzeugüberprüfung von Zweirädern der Fahrzeugklasse L. Das bisherige Überprüfungs-Intervall von 1-1-1 ...

Andreas Westermeyer (Bundesinnung)
Aktuelles
14.02.2020

Im Haus der Wiener Wirtschaft ging die Auftaktveranstaltung der Innungs-Roadshow  über die Bühne, die sodann bis Anfang Februar eine Tour durch alle Bundesländer absolvierte. Andreas Westermeyer ( ...

Andreas Westermeyer (Bundesinnung)
Aktuelles
06.02.2020

Großer Erfolg - Zehn Termine – rund 800 Teilnehmer in ganz Österreich folgten der Einladung rund um die Handhabung der "Probefahrtkennzeichen gem. § 45 KFG 1967“.

Aktuelles
30.01.2020

Am 6. Februar findet in Klagenfurt die Abschlussveranstaltung der Innungs-Roadshow statt. Das Thema "Das blaue Probefahrtkennzeichen" fand in allen Bundesländern zahlreiche Interessenten.

Werbung