Direkt zum Inhalt
Messehalle des kleeblattförmigen National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai

Auto Shanghai zeigt Zukunft des Fahrens

21.08.2018

Die Vorbereitungen für die weltgrößte Automobilmesse in Shanghai am mittlerweile größten Pkw-Markt der Welt laufen auf Hochtouren.

Die Schwerpunkte der Auto Shanghai, die voraussichtlich vom 23. bis 28. April 2019 im National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai über die Bühne gehen wird, werden die Themen Elektromobilität, autonomes Fahren und Connected Cars sein. Bereits die Auto Shanghai 2017 setzte eine neue Bestmarke: Über eine Million Besucher aus aller Welt informierten sich auf 360.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über die Innovationen der mehr als 1.000 Ausstellern. Thematisch steht die Auto Shanghai ganz im Zeichen des Autos der Zukunft. Um trotz steigender Pkw-Käufe die Luftqualität in Chinas Riesenstädten zu verbessern, spielen Elektro- und Hybridautos eine enorme Rolle und werden staatlich massiv gefördert. So hat China inzwischen die USA als größter Markt für New Energy Vehicles abgelöst. Ab 2019 setzt die chinesische Regierung den Herstellern mit einer E-Auto-Quote zudem Mindestziele bei Produktion und Verkauf alternativer Antriebe. Experten rechnen damit, dass der Verkauf von Fahrzeugen mit alternativem Antrieb bis 2020 die 2-Millionen-Marke knacken wird.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem neuen Basisöl Etro+ möchte Petronas die Umweltbelastung weiter senken.
Schmierstoffe
11.04.2019

PETRONAS präsentiert ein neues Basisöl und will damit die CO2-Emissionen reduzieren. Zudem feiert man den Einstieg in die E-Mobilität: mit neuem Flüssigkeitssortiment.

10.04.2019

Der Volkswagen Konzern und Ganfeng Lithium Co., Ltd. mit Sitz in Jiangxi (China) haben eine Absichtserklärung zur langfristigen Versorgung mit Lithium für Batteriezellen unter-schrieben.

Pierre Robert (Groupe Michelin), Thorsten Bartosch, Klaus Kauermann (beide Magna Steyr Engineering Austria), Arno Eichberger (TU Graz), Saburo Miyabe (Goodyear Dunlop Tires Germany), Roland Spielhofer (AIT), Robert Pfenning (Pirelli Deutschland GmbH), Mirco Brodthage (Semperit Reifen GmbH), Bernd Hartmann, Thomas Schulze (beide Continental AG), Niko Kessler (Pirelli Deutschland GmbH), Friedrich Eppel (ÖAMTC) (v.l.).
Aktuelles
27.03.2019

Gemeinsam mit seinen Partnern Semperit und TU Wien veranstaltete der ÖAMTC das 16. Symposium "Reifen und Fahrwerk".

AVL DiTEST CEO Gerald Lackner
Aktuelles
14.03.2019

Die AVL DiTEST Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und verzeichnet mit einem konsolidierten Umsatz von 57 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord.

Oliver Schieritz (GF Renault Österreich), Karl-Martin Studener (GF Fahrtechnik ÖAMTC), Oliver Scherold (Direktor ÖAMTC), Olivier Wittmann (Managing Director Renault Österreich) (v.l.)
Aktuelles
13.03.2019

Elektroauto-Europamarktführer Renault und der ÖAMTC starteten am 8. März 2019 eine Kooperation zur Förderung der Elektromobilität.

Werbung