Direkt zum Inhalt
 

Autohaus baut Werks-Wohnhaus

30.01.2019

Das Salzburger Autohaus Lindner erwarb in unmittelbarer Nähe zum Firmensitz in Wals-Himmelreich ein Grundstück und ließ darauf ein Wohnhaus für seine Mitarbeiter errichten.

Kürzlich wurden die ersten vier Wohnungen von insgesamt acht Einheiten an langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übergeben. Die weiteren Wohnungen sollen Spengler, Mechaniker und Lehrlinge bekommen, die derzeit noch gesucht werden. „Wir hoffen, dass sich durch das günstige Wohnangebot auch gut ausgebildete Spengler, Mechaniker oder Lehrlinge aus weiter entfernten Bezirken bei uns bewerben“, so die Geschäftsführer Hans und Manfred Lindner. Zwei Mechaniker, eine Mitarbeiterin der Buchhaltung sowie der Haustechniker sind bereits eingezogen. Sie freuen sich über günstige Mietkonditionen, über die attraktive Lage der Wohnungen und über die Möglichkeit, dass sie den Arbeitsplatz in wenigen Minuten zu Fuß erreichen. Das traditionsreiche Familienunternehmen Auto Lindner wird derzeit in der dritten Generation geführt und betreut Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda. Jährlich verkauft das Unternehmen rund 1200 Neu- und Gebrauchtwagen. Rund 22.000 Aufträge durchlaufen die Werkstätten pro Jahr. Am Standort in Wals sind 65 Mitarbeiter beschäftigt, davon 14 Lehrlinge. Besonders stolz ist man über das Kundenzufriedenheits-Ranking im VW-Konzern, das bei 4,9 von 5 Sternen liegt sowie über eine Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
11.04.2019

Das AUTOHAUS LINDNER in Wals hat Ende des Vorjahres ein Wohnhaus für seine Mitarbeiter errichtet. Es ist der letzte Versuch, dem akuten Fachkräftemangel Herr zu werden. Ein Lokalaugenschein in ...

Aktuelles
02.04.2019

Einzelhandelssprecher JOSEF SCHIRAK moniert die von den Herstellern bzw. Importeuren lancierten Kundenzufriedenheitsabfragen. Diese würden missbraucht, um Händlern Bonuszahlungen vorzuenthalten. ...

Gottfried Wanitschek (ÖAMTC-Präsident), Helmut Ortinau (Automotive Lighting), Roland Berger (Honda), Oliver Schieritz (Renault), Max Schmidt (Lada), Karin Stalzer (Volvo), Bernhard Loos (Audi), Annelies Reiss (Jaguar Land Rover), Michael Kujus (Nissan), Thomas Beran (Audi), Marc Boderke (Mercedes-Benz), Thomas Hörmann (Jaguar Land Rover), Roland Punzengruber (Hyundai), Oliver Schmerold (ÖAMTC-Direktor), Aigline James (Citroën), Ernst Kloboucnik (ÖAMTC-Landesdirektor Wien, Niederösterreich,
Aktuelles
20.03.2019

Bereits zum siebenten Mal vergab der ÖAMTC den Marcus Preis. Angetreten waren 46 ...

27.02.2019

AutoScout24 hat zum zweiten Mal Händler mit den besten Kundenbewertungen ausgezeichnet. Das beste Autohaus kommt heuer aus der Steiermark.

Aktuelles
06.02.2019

Die Automesse war geprägt von zahlreichen direkten Kaufabschlüssen sowie einer hohen Zufriedenheit der Besucher und Aussteller.

Werbung