Direkt zum Inhalt

Autohaus Robinson: Nachfrage steigt

16.04.2020

Verena Robinson, Geschäftsführerin des gleichnamigen Autohauses in Graz, ist mit der aktuellen Situation nur bedingt zufrieden. 

Verena Robinson, GF Autohaus Robinson, Graz.

"Die Werkstattnachfrage ist derzeit sehr, sehr hoch", sagt Verena Robinson, GF Autohaus Robinson. "Wir sind für die nächsten zwei Wochen komplett ausgebucht." Die Schauräume für die Marken Mazda und Kia sind geschlossen, weil sie jeweils über 400 Quadratmeter aufweisen. Trotzdem seien ein bis zwei Verkäufer vor Ort. "Derzeit kümmern wir uns um die Auslieferung, die wir nun endlich machen können", sagt die Geschäftsführerin. 

Um den Verkauf alsbald wieder antreiben zu können, wird das Autohaus den Verkauf - so gut als möglich - ins Freie verlagern. Über mangelndes Interesse von Endkunden kann sich Verena Robinson nicht beschweren: "Wir bekommen mehr Onlineanfragen für Gebrauchtwagen als sonst hinein." Neuwagen-Kaufrücktritte gab es bisher keine. "Das Werkstattgeschäft läuft sehr gut an, ich glaube, wir werden da bald auf dem Vor-Corona-Niveau sein. Aber beim Neuwagenverkauf befürchte, dass wir das Niveau nicht erreichen werden. Außerdem bin ich mehr als unglücklich über die aktuelle Lösung: Kleine Geschäfte haben offen, die größeren wie wir müssen geschlossen bleiben. Das ist eine Wettbewerbsverzerrung." 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
29.10.2020

Sixt zieht nach und präsentiert ebenfalls ein Autoabo ab jetzt in Österreich: Sixt+

Aktuelles
28.10.2020

Die Porsche Bank startet diese Woche mit dem "autoabo" - einem flexiblen All-Inclusive-Modell in vier Fahrzeugklassen.

Aktuelles
08.10.2020

Die gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen haben eine neuerliche Verschiebung der Berufs-EM notwendig gemacht.

Renault Zoe auf Platz 4 im Kleinwagensegment
Aktuelles
20.08.2020

Das meistverkaufte Elektroauto Österreichs bricht einen weiteren Zulassungsrekord: Im Juli 2020 wurden 277 Renault Zoe registriert, 433 Prozent mehr als im Vorjahr. 

Bundesgremialobmann Klaus Edelsbrunner
Aktuelles
18.06.2020

Das Urteil des Kartellgerichts in der Causa Büchl vs. PSA sei ein "Meilenstein", sagt BGO Klaus Edelsbrunner zur KFZ wirtschaft. Eine "seit Langem unklare Rechtsfrage" sei nun - zumindest in ...

Werbung