Direkt zum Inhalt
 

AVL koordiniert Forschungsprojekt

19.06.2019

VISION-xEV heißt das E-Mobilitäts-Forschungsprojekt, an dem 14 europäische Fahrzeughersteller, Technologieanbieter, Universitäten und Forschungseinrichtungen teilnehmen.

AVL CEO Helmut List

Finanziert von der Europäischen Kommission mit insgesamt 3,9 Millionen Euro, starteten 14 Partner aus ganz Europa ein Forschungsprojekt, um fortschrittliche Simulationswerkzeuge und -methoden zu entwickeln. Ziel ist die zeit- und kosteneffiziente Entwicklung von Elektro- und Hybridfahrzeugen mit optimierter Gesamtenergieeffizienz. Koordiniert wird das VISION-xEV Konsortium vom Hightech-Unternehmen AVL List mit Sitz in Graz. Mit den modernsten Methoden der virtuellen Komponentenentwicklung und Systemintegration wird untersucht, wie der Bedarf an Labor- und Straßenversuchen bei der Fahrzeugentwicklung reduziert werden kann.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
21.05.2019

Auf dem 32. Electric Vehicle Symposium im franzöischen Lyon zeigt Continental Technologien, um die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu steigern. 

Aktuelles
14.05.2019

Zum renommierten Internationalen Wiener Motorensymposium, das heuer sein 40. Jubiläum feiert, kommen rund 1000 Motorenexperten aus aller Welt in das Kongresszentrum Hofburg Wien.

Aktuelles
02.05.2019

Die Antriebssparte des Technologieunternehmens Continental heißt künftig Vitesco Technologies. Der Fokus liegt auf elektrifizierten Antrieben und der Optimierung von Verbrennungsmotoren.

Mit dem neuen Basisöl Etro+ möchte Petronas die Umweltbelastung weiter senken.
Schmierstoffe
11.04.2019

PETRONAS präsentiert ein neues Basisöl und will damit die CO2-Emissionen reduzieren. Zudem feiert man den Einstieg in die E-Mobilität: mit neuem Flüssigkeitssortiment.

10.04.2019

Der Volkswagen Konzern und Ganfeng Lithium Co., Ltd. mit Sitz in Jiangxi (China) haben eine Absichtserklärung zur langfristigen Versorgung mit Lithium für Batteriezellen unter-schrieben.

Werbung