Direkt zum Inhalt

Benziner überholt Diesel

10.01.2019

Im Jahr 2018 wurden 341.068 Pkw neu zugelassen. Laut Statistik Austria bedeutet dies gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 3,5%. Dennoch ist dieses Jahresergebnis das dritthöchste jemals erhobene nach 2017 (353.320) und 2011 (356.145). Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw (Anteil: 54,0%) konnten um 12,5% zulegen, während Diesel-Pkw (Anteil: 41,1%) gegenüber 2017 um 20,1% abnahmen. Der Anteil alternativ betriebener Pkw – Elektro, Erdgas, bivalenter Betrieb und kombinierter Betrieb (Hybrid) – war mit 4,9% bzw. 16.807 Neuzulassungen (2017: 4,0% bzw. 14.161) zwar weiterhin vergleichsweise gering, der relative Zuwachs betrug allerdings 18,7% (2017: +56,9%). Die Anzahl der Neuzulassungen von Benzin-Hybrid-Pkw – die wichtigste alternative Kraftstoffart bei Pkw – erhöhte sich um 2,4% auf 8.353. Neuzulassungen mit reinem Elektroantrieb nahmen um 24,4% auf 6.757 zu, der Anteil an allen Pkw-Neuzulassungen stieg von 1,5% auf 2,0%. Die meisten Elektro-Pkw wurden in Niederösterreich neu zugelassen (Anteil: 20,5%), gefolgt von der Steiermark (20,0%), Oberösterreich (15,7%) und Wien (13,7%). Elektro-Pkw wurden auch 2018 noch vorwiegend von juristischen Personen, Firmen oder Gebietskörperschaften zugelassen (80,1% der Elektro-Pkw-Neuzulassungen), der Anteil von privaten Neuzulassungen sank gegenüber dem Vorjahr von 21,4% auf 19,9%.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Zulassungsstatistik
07.02.2019

Die Pkw-Neuzulassungen 65.310 PKW-Neuzulassungen wurden im vierten Quartal 2018 registriert und somit liegen sie 21,7 % unter dem  Vorjahresergebnis (- 18.132 Stück).

Aktuelles
04.02.2019

Auf Österreichs Straßen sind ELEKTROAUTOS noch echte Exoten. Doch die Zulassungszahlen steigen, und 2019 sollen zahlreiche neue Modelle den Trend verstärken. Die Kfz-Wirtschaft zeigt die größten ...

Aktuelles
24.01.2019

Das Netz von öffentlichen Ladestationen in Österreich wächst weiter. Derzeit gibt es knapp 5.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte.

Aktuelles
05.12.2018

Die Mühlviertler Elektropioniere von Kreisel Electric stellen ein neues Ladesystem vor, das der Elektromobilität auf die Sprünge helfen soll.

Werbung