Direkt zum Inhalt

Bessere Brillen für Robo-Autos

28.10.2020

Das Technologieunternehmen Continental erweitert sein LiDAR-Portfolio durch eine Minderheitsbeteiligung an dem LiDAR-Pionier AEye, Inc.

Neben Kamera und Radar gehören LiDAR-Sensoren zu den Schlüsseltechnologien für das Automatisierte Fahren. Bei LiDAR-Sensoren hat Continental bereits über 20 Jahre Erfahrung. AEye, mit Sitz in Kalifornien, hat eine Fernbereichs-LiDAR-Technologie entwickelt, die einen Laser mit regelbarer Leistung mit einem Scanner verbindet. Diese Technologie lässt sich über Software konfigurieren und damit auch für nahezu jedes Fahrzeugmodell und Anwendung optimieren. Der LiDAR von AEye eignet sich für Anwendungen in Pkw und Nutzfahrzeugen durch seine hohe dynamische räumliche Auflösung mit großer Reichweite. Erkannt werden Fahrzeuge in über 300 Metern Entfernung sowie Fußgänger in über 200 Metern Entfernung. Darüber hinaus werden auch kleine, schwach reflektierende Objekte, wie etwa Backsteine, sogar auf eine Distanz von 160 Metern noch mit mehreren Messpunkten erkannt, was eine Kernvoraussetzung für das Automatisierte Fahren sowohl im Pkw als auch im Lkw ist. Continental wird diese LiDAR-Technologie entsprechend den Anforderungen der Automobilindustrie industrialisieren. Eine erste Serienproduktion soll Ende 2024 erfolgen.

Werbung

Weiterführende Themen

Die spezialisierten Tech-Center von Continental sind voll produktionstaugliche Anlagen.
Aktuelles
18.11.2020

Autozulieferer Continental baut seine Kunststoffkompetenz für Thermomanagement in spezialisierten Tech-Centern aus. Experten forschen und entwickeln an drei deutschen Standorten Leitungssysteme ...

Aktuelles
03.11.2020

Die Traditionsmarke VDO verschwindet im Pkw-Aftermarket, bleibt aber für Tachographen und Flottenmanagement-Lösungen bestehen. 

Ein Bild mit Symbolcharakter: Die Digitalisierung hat längst auch den Reifen erfasst.
Aktuelles
01.10.2020

Autozulieferer Continental baut ein Netzwerk für digitales Reifenmanagement. Flottenkunden werden in Echtzeit informiert, wenn beispielsweise der Fülldruck nicht in Ordnung ist. 

Aktuelles
20.11.2019

Continental rüstet den Elektro-Volkswagen ID.3 ab Werk mit Sommer- und Winterreifen für Felgen mit Durchmessern von 18 und 19 Zoll aus.

Gerhard Schönauer (Vertriebsleiter Profi Reifen), Johann Bobinger, (GF Profi Reifen), Oliver Reinsch (Vertriebsleiter Pkw Semperit) (v.l.).
Aktuelles
22.08.2019

Anlässlich der engen Zusammenarbeit mit Continental wurden den Profi Reifen Kunden zusätzliche sechs Ford Focus für ausgewählte Standorte zur Verfügung gestellt.

Werbung