Direkt zum Inhalt

Bilstein und Schaeffler am Lehrerpult

29.05.2019

Bilstein und Schaeffler haben gemeinsam eine Schulung rund um die Themen Fahrwerk und Lenkungsteile entwickelt.

Die Trainingskooperation „Fahrwerk- und Lenkungsteile“ soll das Verständnis des Zusammenspiels einzelner Komponenten fördern, indem sie einen Blick auf das große Ganze ermöglicht. Obwohl die Stammsitze von Bilstein und Schaeffler mehr als 350 Kilometer auseinander liegen, sind die Produkte der beiden renommierten Unternehmen im Fahrzeug direkte Nachbarn. Bilstein produziert Stoßdämpfer und Federn, Schaeffler Teile und Zubehör rund um die Achse. Nun bieten die beiden Unternehmen eine gemeinsam erstellte Schulung als Tagesveranstaltung an. Das erste Training findet im deutschen Langen im Bundesland Hessen am 22. und 23. August 2019 statt. Gebucht werden kann über das Schaeffler-Schulungsportal „Repxpert“.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
09.09.2020

Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer will bis Ende 2022 in Deutschland und Europa 4400 Stellen abbauen, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Aktuelles
19.03.2020

In der Folge der Werksschließungen der Autoindustrie, passt der globale Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler seine Produktionskapazitäten an.

Aktuelles
16.10.2019

Schaeffler sieht in der Wasserstofftechnologie großes Potenzial als Energieträger der Zukunft und entwickelt Schlüsselkomponenten für Brennstoffzellen.

Die neueste UniAir-Version ist kompakter und rund 30 Prozent leichter als die Vorgängerversion.
Aktuelles
05.09.2019

Schaeffler ist überzeugt: Verbrennermotoren werden auch 2030 weit verbreitet sein, Hybride werden aber deutlich an Bedeutung gewinnen. 

Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG
Aktuelles
07.03.2019

Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 auf rund 14,2 Milliarden Euro.

Werbung