Direkt zum Inhalt

Biokraftstoffe sparen CO2

09.12.2020

Der Biokraftstoffbericht des Umweltministeriums bestätigt: 2019 konnten Einsparungen von mehr als 1,5 Millionen Tonnen CO2 durch Biokraftstoffe erzielt werden.

Biokraftstoffe stellen aktuell die größte und effizienteste Maßnahme zur Reduktion von Treibhausgasemissionen im Verkehrs- und Transportsektor dar. Der eben erst veröffentlichte Österreichische Biokraftstoffbericht 2020 des Umweltministeriums bestätigt einmal mehr diesen enormen Beitrag. „In Österreich werden 6,2% fossiler Kraftstoff durch Biokraftstoffe ersetzt - wir liegen damit weiterhin im EU-Spitzenfeld und das sollte Ansporn sein, grünes Licht für einen Ausbau der Nutzung von nachhaltigen und abfallbasierten Biokraftstoffen zu geben“, sagt Ewald-Marco Münzer, CEO der Münzer Bioindustrie GmbH und Biodiesel-Sprecher im Fachverband der Chemischen Industrie der WKO zur Veröffentlichung des aktuellen Biokraftstoffberichts des Umweltministeriums. Mehr als 1,5 Mio. Tonnen Treibhausgase wurden im Jahr 2019 durch den Einsatz von zertifiziert nachhaltigen und abfallbasierten Biokraftstoffen eingespart. „Keine andere Maßnahme leistet einen derart hohen Beitrag zur Dekarbonisierung. Es ist daher an der Zeit das Regierungsprogramm umzusetzen und den Ausbau des Einsatzes von Biokraftstoffen zukunftsweisend voranzutreiben“, so Ewald-Marco Münzer.

Werbung
Werbung