Direkt zum Inhalt
Oliver Hermann, Leitung IT & Kommunikation Birner, präsentiert den neuen WebKat Next auf der Messe.

Birner startet Digitaloffensive

16.01.2019

Birner präsentiert auf der AutoZum gleich drei neue Digitallösungen für einen effizienteren Werkstattalltag.

Im Sommer präsentiert Birner mit dem "WebKat Next" einen komplett neuen Onlinekatalog. Highlight: Der integrierter "Fast Calculator", der automatisch einen groben Auftragswert (inklusive Arbeitszeit (nach OE-Angaben), Stundensatz und Materialpreis) errechnet. Mit wenigen Klicks kann dem Kunden ein professioneller Kostenvoranschlag mitgegeben oder verschickt werden. Ebenfalls neu ist die Fahrzeugannahme-App für Tablets, um den Arbeitsfluss von der Annahme bis zum Reparaturauftrag schneller und papierfrei zu gestalten. Weiters zeigt Birner mit dem Bühnenplaner eine Art digitalen Werkstattauslastungs-Kalender, wo auf einen Blick ersichtlich ist, welche Bühnen wann besetzt sein werden. 

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Die Innovationskraft der Nutzfahrzeugindustrie und Logistiker wird häufig unterschätzt.
03.07.2020

Die Transport- und Logistikbranche steht vor einer tiefgreifenden Transformation. Die Überraschung: Nicht die Zugmaschine, sondern ausgerechnet der Anhänger treibt den digitalen Wandel – von der ...

Barbara Leithner, Chief Operations Officer Reed Exhibitions Österreich
Aktuelles
25.06.2020

Die heimische Aftermarket-Leitmesse AutoZum findet im Jänner 2021 wie geplant statt. Neue Ideen sollen die Messe weiterentwickeln. 

Für Service- und Inspektionsaufgaben
Aktuelles
29.04.2020

Dem Trend zur Digitalisierung der Werkstattabläufe kommt Hella Gutmann jetzt mit dem neuen Softwareprodukt "macsDIA" für Service- und Inspektionsaufgaben entgegen. 

Aktuelles
26.03.2020

Die mobile KYB Suspension Solutions App erfreut sich bei den europäischen Werkstätten großer Beliebtheit und wurde inzwischen über 10.000 Mal heruntergeladen.

Gregor Pülzl, Loco Soft Vertriebsleiter Österreich, mit seinem Kunden Christian Hnolik (v.l.)
AutoZum
13.02.2020

Das AUTOHAUS HNOLIK in Wien Penzing vertraut seit 2014 auf Software von Loco Soft. Das wirtschaftliche, umfassende Gesamtpaket hat den Inhaber bis heute überzeugt.

Werbung