Direkt zum Inhalt

BMW Motorrad nicht auf Intermot und EICMA

02.04.2020

BMW Motorrad verzichtet auf Teilnahme an den Leitmessen Intermot und EICMA.

Aufgrund der kaum absehbaren weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen verzichtet BMW Motorrad in 2020 auf die Teilnahme an den beiden Motorrad-Leitmessen Intermot in Köln im Oktober und EICMA in Mailand im November.
Hintergrund dieser Entscheidung ist, der gegenwärtigen Planungsunsicherheit auch für alle an den Messeauftritten von BMW Motorrad beteiligten Partnern im Sinne größtmöglicher Sicherheit, Planbarkeit und Transparenz frühzeitig zu begegnen.
BMW Motorrad wird im Herbst 2020 die bei diesen Messen geplanten Weltpremieren und Produkthighlights über alternative Plattformen präsentieren. Dabei wird verstärkt auf eigene Formate und digitale Kommunikationswege gesetzt.

Werbung

Weiterführende Themen

Seat baut in Spanien in einem Werk Beatmungshilfen anstelle von Autos.
Aktuelles
02.04.2020

In der Corona-Krise unterstützt Seat as spanische Gesundheitssystem. Statt Autos werden in Martorell mechanisierte Beatmungshilfen hergestellt - mit einen Kniff.

Aktuelles
02.04.2020

In den deutschen Werken der Marke Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Volkswagen Konzern Komponente wird die Fertigung bis zum 19. April ausgesetzt.

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen.
Aktuelles
02.04.2020

Würth beantragt beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich, vorerst für drei Monate.

Bruno Weidenthaler, GF SAG Austria Handels GmbH
Aktuelles
01.04.2020

Der Autoteile-Lieferant Derendinger ist trotz Coronakrise fast uneingeschränkt für seine Kunden da.

Das Gady Landmaschinen Servicebus-Team ist auch jetzt verlässlich dort vor Ort, wo es gebraucht wird.
Aktuelles
30.03.2020

Das Autohaus in der Südsteiermark hilft in Zeiten von Corona beim Erhalt von kritischer Infrastruktur.

Werbung