Direkt zum Inhalt

Bosch: Ablöse im Aufsichtsrat

31.03.2020

Hartwig Geisel (60) legt mit Ablauf des 27. März 2020 sein Amt als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender nieder und verlässt den Aufsichtsrat der Robert Bosch GmbH.

Frank Sell, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Robert Bosch GmbH.

Hartwig Geisel war rund 46 Jahre für Bosch tätig. Seinen Weg begann er 1974 als Auszubildender zum Maschinenschlosser, 2017 wurde er Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der Robert Bosch GmbH, 2018 übernahm er den stellvertretenden Vorsitz des Bosch-Aufsichtsrats. Nachfolger von Geisel wird zum 28. März 2020 Frank Sell (44). Seit 2017 vertritt Sell die Arbeitnehmerseite als Vorsitzender des Betriebsrates bei Bosch in Feuerbach. „Frank Sell wünschen wir alles Gute und viel Erfolg für seine Aufgaben“, betont Franz Fehrenbach, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH und geschäftsführender Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG.

Werbung

Weiterführende Themen

Helmut Weinwurm wird zum 1. Mai 2020 zum Alleinvorstand der Robert Bosch AG bestellt.
Aktuelles
13.02.2020

Helmut Weinwurm wird Alleinvorstand der Robert Bosch AG bestellt, Klaus Peter Fouquet tritt in den Ruhestand.

Aktuelles
25.09.2019

Das Bosch Race im Rahmen der Histo Cup Tour am Salzburgring fand heuer zum 50. Jahrestag der Eröffnung des Salzburgrings statt.

Aktuelles
12.09.2019

Die zunehmende Verwendung von 48 Volt-Bordnetzen durch Fahrzeughersteller stellt Werkstätten bei der Fahrzeugsystemanalyse verstärkt vor Herausforderungen.

Aktuelles
05.09.2019

Bosch hat die Kameratechnik für Fahrassistenzsysteme entscheidend weiter entwickelt. Die neue Bosch-Technik wird ab 2019 in ersten Fahrzeugen eingesetzt.

Bosch möchte mit einer Cloud-Lösung die Lebenserwartung von E-Auto-Akkus verlängern.
Aktuelles
11.07.2019

Bosch möchte mit einer Cloudlösung die Lebensdauer von Elektroauto-Batterien verlängern. 

Werbung