Direkt zum Inhalt

Bosch entwickelt Sprachassistenten

11.01.2018

Bosch stellt auf der CES 2018 seinen neuen Sprachassistenten namens „Casey“ vor, der  das Autofahren nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer machen soll.

Der von Bosch entwickelte Sprachassistent soll Autofahrern helfen, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren. „Bosch beendet das Knöpfe-Chaos im Cockpit. Wir machen den Sprachassistenten zum Beifahrer“, sagt Dirk Hoheisel, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH.

Der Anlass: 74 Prozent der deutschen Autofahrer sind laut einer Studie des Allianz Zentrums für Technik stark vom Verkehrsgeschehen abgelenkt, wenn sie die Navigation bedienen, die Klimaanlage einstellen oder einen Anruf annehmen.

Diese Ablenkung ist eine der häufigsten Unfallursachen. Bisherige Spracheingaben schaffen da nur wenig Abhilfe, da sie meist wie ein Auswahlmenü aufgebaut sind. Der Fahrer muss die Struktur auswendig lernen und passende Befehle vom Display ablesen, das lenkt ebenso ab. Casey reagiert dagegen nicht mehr auf starre Befehle sondern versteht natürliche Satzkonstruktionen und verarbeitet sogar Akzente und Dialekte in mehr als 30 Ländern der Welt.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.09.2019

Die zunehmende Verwendung von 48 Volt-Bordnetzen durch Fahrzeughersteller stellt Werkstätten bei der Fahrzeugsystemanalyse verstärkt vor Herausforderungen.

Aktuelles
05.09.2019

Bosch hat die Kameratechnik für Fahrassistenzsysteme entscheidend weiter entwickelt. Die neue Bosch-Technik wird ab 2019 in ersten Fahrzeugen eingesetzt.

Bosch möchte mit einer Cloud-Lösung die Lebenserwartung von E-Auto-Akkus verlängern.
Aktuelles
11.07.2019

Bosch möchte mit einer Cloudlösung die Lebensdauer von Elektroauto-Batterien verlängern. 

Christopher Bergmann
Aktuelles
04.07.2019

Christopher Bergmann übernahm mit 01. Juli 2019 die Personalleitung bei der Bosch-Gruppe in Österreich.

Klaus Luger (Bgm. Linz), Johannes Kraiger und Andreas Feik (HTL Mössingerstraße, Kärnten), Klaus Peter Fouquet (Alleinvorstand Robert Bosch AG) (v.l.)
Aktuelles
12.06.2019

Die besten HTL-Nachwuchsprojekte Österreichs wurden mit dem „Technik fürs Leben“-Preis von Bosch ausgezeichnet.

Werbung