Direkt zum Inhalt

Brembo übernimmt SBS Friction

19.11.2020

Der italienische Bremsenhersteller festigt damit seine Führungsrolle im Zweiradsegment. 

Brembo hat eine Vereinbarung über die komplette Kapitalübernahme der SBS Friction A/S unterzeichnet. Das dänische Unternehmen entwickelt und produziert innovative und umweltfreundliche Bremsbeläge aus gesinterten und organischen Materialien für Motorräder
Die Akquisition, mit besonderem Augenmerk auf ökologische Ausrichtung, ermöglicht die Integration von Bremsbelägen, einer strategisch wichtigen Komponente, in die aktuelle Produktpalette von Brembo. Damit gelingt es dem Unternehmen auch, seine Führungsrolle im Motorradsektor weiter zu festigen. Die Übernahme steht im Einklang mit Brembos neuer Mission, ein angesehener Lösungsanbieter zu werden, um den veränderten Paradigmen nachhaltiger Mobilität gerecht zu werden und ein optimales Fahrerlebnis zu bieten.
Die Transaktion sieht eine Gegenleistung von 224 Millionen Dänischen Kronen vor, was ungefähr 30 Millionen Euro entspricht, die aus dem verfügbaren Cash-Flow gezahlt werden und den üblichen Anpassungsmechanismen für entsprechende Transaktionen unterliegen. Der Unternehmenswert beträgt 300 Millionen Dänische Kronen, d.h. etwa 40,3 Millionen Euro. Die abschließende Vereinbarung wird für das erste Quartal 2021 erwartet.

Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Prischnig übernimmt die Leitung des Denzel-Standorts in Graz.
Aktuelles
05.09.2019

Wolfgang Prisching übernimmt die Leitung des Denzel-Standorts in Graz.

Matthias Moser, Geschäftsführer Eurocar Italia, die Schwestern Cristine und Beatrice Saottini, Christian Lang, Geschäftsführer PIA Italien + CEE (v.l.)
Aktuelles
21.02.2019

Porsche Holding Salzburg übernimmt weitere private Einzelhandelsgruppe in Italien.

Aktuelles
04.02.2019

Der italienische Bremsenhersteller BREMBO hat sich vom Formel 1-Ausrüster zum Multi-Milliarden-Euro-Konzern entwickelt. Ein Werksbesuch in der Nähe von Mailand verdeutlicht, warum Brembo bei ...

Aktuelles
24.05.2018

Der Mahle-Konzern übernimmt die Mehrheit am Diagnosespezialisten BrainBee.

Aktuelles
14.03.2018

Tauwetter ist in Sicht, bald wird wieder umgelegt und angedrückt. Ausnahmsweise auf zwei Rädern, weshalb wir uns diesmal intensiv mit dem heimischen ZWEIRADMARKT beschäftigen.

Werbung