Direkt zum Inhalt

Bremskompetenz aus dem Silicon Valley

20.07.2021

Eigentlich ist das Silicon Valley für milliardenschwere IT-Unternehmen bekannt. Doch ein Premium-Bremsenhersteller eröffnet dort sein neues Kompetenzzentrum. Ist die neue Automotive-Welt noch digitaler?

Brembo eröffnet seines ersten Kompetenzzentrum mit Sitz im Silicon Valley in Kalifornien - USA. Das neue Forschungslabor namens "Brembo Inspiration Lab" wird sich hauptsächlich auf den Kompetenzausbau des Unternehmens in den Bereichen Software, Data Science und künstliche Intelligenz konzentrieren. Die Eröffnung des Group-Kompetenzzentrums ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung zu einem führenden Lösungsanbieter und möchte die Digitalisierung des Unternehmens beschleunigen. Dies ist eines der Ziele der strategischen Vision "Turning Energy into Inspiration", die Daniele Schillaci, CEO von Brembo, im September 2020 vorgestellt hat.

Das Brembo Inspiration Lab soll im vierten Quartal 2021 in Betrieb gehen und möchte kreative Köpfe aus dem Kernbereich, vor allem aber auch aus branchenübergreifenden Disziplinen vereinen. So sollen Teams mit einer optimalen Kombination verschiedener Kompetenzen gebildet werden, mit dem Ziel, die Entwicklung der künftigen Bremslösungen von Brembo voranzutreiben.

Mit der Eröffnung des neuen Technologiezentrums baut Brembo seine internationale Präsenz aus und expandiert in Nordamerika. Das Unternehmen ist seit über 30 Jahren in den Vereinigten Staaten präsent und ist dort aktuell mit dem Produktionsstandort in Homer und dem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Plymouth, beide in Michigan, vertreten. Das neue Kompetenzzentrum von Brembo wird auch ein zentraler Standort für Kunden im Silicon Valley – sowohl im Hinblick auf die Entwicklung technologischer Lösungen als auch in Bezug auf die Geschäftsbeziehung.

Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Bawart und Franz Märzinger (v.l.) freuen sich über den Großauftrag aus Amerika.
Aktuelles
16.12.2020

Gute Nachrichten aus Oberösterreich: Der heimische Batteriehersteller Banner bekommt den Zuschlag bei einem Großauftrag aus Nordamerika. Damit können coronabedingte Rückgänge kompensiert werden. ...

Die VFT "Lets Talk"-Runde fand als Videokonferenz statt.
Aktuelles
19.11.2020

Der Verband der freien Kfz-Teile-Fachhändler (VFT) lud zum neuen Austauschformat "Let's Talk" - mit spannenden Details. 

Aktuelles
19.11.2020

Der italienische Bremsenhersteller festigt damit seine Führungsrolle im Zweiradsegment. 

Aktuelles
11.11.2020

Der italienische Bremsenspezialist bemüht sich das Gute in schwierigen Zeiten zu vermelden. 

Aktuelles
11.11.2020

Das heurige 3. Quartal lag nur leicht unter dem Vorjahresquartal - trotz Coronakrise.

Werbung