Direkt zum Inhalt

Bridgestone zeigt neue Dauerläufertechnologie

25.02.2021

Nicht weniger als 30 Prozent mehr Laufleistung bei gleichzeitig um sechs Prozent weniger Rollwiderstand verspricht der Reifenhersteller. Und das steckt dahinter.

Techsyn heißt die neue Technologie, die in einer Dreier-Kooperation zwischen Bridgestone, Arlanxeo und Solvay entwickelt wurde. Dabei hat jeder Partner seine sppeziellen Fähigkeiten eingebracht: Arlanxeo ist ein global führender Hersteller von synthetischen Kautschuk. Solvay ein Wissenschaftsunternehmen und Weltmarktführer bei HDS Silica. Bridgestone bringt sein Reifen-Know-how ein. 

Techsyn kombiniert chemisch optimierten synthetischen Kautschuk mit maßgefertigter Kieselsäure, die auf molekularer Ebene interagieren. So soll eine hervorragende Leistung erzielt werden können, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Jedes Material, das in Techsyn zu finden ist, wurde von den drei Unternehmen parallel entwickelt, um eine Reifentechnologie-Plattform zu schaffen, die eine konkurrenzlose Leistung bieten möchte. Durch Techsyn sollen die Reifen ein um bis zu 30 Prozent verbessertes Verschleißverhalten und einen um bis zu sechs Prozent reduzierten Rollwiderstand im Vergleich zu herkömmlichen Bridgestone Premium-Sommerreifen der Region EMIA erreichen können. Und jetzt kommt der Clou: Ohne in anderen Reifeneigenschaften Einbußen hinnehmen zu müssen. Die Technologie kann für alle Reifengattungen eingesetzt werden und ist auch mit der Leichtbautechnologie Enlite von Bridgestone kompatibel. 

Techsyn möchte die nachhaltige Leistung der Reifen, indem es den Gesamtkraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen senkt, während die Laufleistung erhöht wird, verbessern. Das Resultat sollen Reifen sein,  die seltener gewechselt werden müssen und langfristig den Verbrauch von Rohstoffen reduzieren.

Werbung

Weiterführende Themen

Florent Menegaux, CEO Michelin Gruppe
Aktuelles
12.04.2021

Der französische Reifenhersteller stellt sich für die Zukunft breiter auf. Das Reifengeschäft bleibt aber erhalten. 

Aktuelles
18.03.2021

Sumitomo Rubber Industries Ltd. (SRI), die Muttergesellschaft von Falken Tyre, hat eine neue Technologie entwickelt, die Reifensensoren während der Fahrt ohne Batterie mit Strom versorgt. 

Aktuelles
17.03.2021

Ab April muss der Hersteller die Preise etwas nach oben korrigieren.

Aktuelles
17.03.2021

Zwei neue Online-Trainingstermine von Bridgestone sollen Partnerhändler mit interessanten Details versorgen. 

Aktuelles
23.02.2021

Der neue Sommerreifentest des ÖAMTC und seiner Partnerclubs hat 32 Reifenmodelle auf Herz und Nieren geprüft. Mit einer großen Überraschung.

Werbung