Direkt zum Inhalt

Burkhard Ernst über die Zukunft des Autohauses

12.05.2015

„Die Digitalisierung ist ein Phänomen unserer Zeit, die natürlich vor keiner Branche halt macht. Diesem Wandel muss sich auch der Autohandel stellen und neue Angebote schaffen. 

Burkhard Ernst gibt dem Autohaus auch in der Zukunft eine Chance.

Das Autohaus wird aber auch noch in den nächsten Jahren eine wichtige Bedeutung haben, denn die persönliche Beratung des Händlers und das individuelle Fahrerlebnis vor Ort sind durch nichts zu ersetzen. Viele unserer Kunden legen Wert auf einen maßgeschneiderten Service, auch die Vielfalt an Modellen, Vergleichs- und Wahlmöglichkeiten sind im Autohaus am authentischsten“, so Ernst. 

Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
29.11.2018

Direktvertrieb, Digitalisierung und herstellerunabhängige Neuwagenplattformen zehren am traditionellen AUTOHAUS-KONZEPT. Die Problematik ist allen bewusst. Aber was tun?

Aktuelles
23.11.2018

2017 gab es in Wien laut behördlichen Quellen rund 20.000 angemeldete Demonstrationen, was durchschnittlich 380 Versammlungen pro Woche ausmacht.

Ungebremstes Wachstum bei VW
Aktuelles
31.10.2018

Der Volkswagen Konzern steigert Auslieferungen an Kunden trotz der Herausforderungen aus dem Testverfahren WLTP in ersten neun Monaten um 4,2 Prozent gegenüber Vorjahr.

Aktuelles
16.08.2018

Der Obmann des Landesgremiums Wien des Fahrzeughandels Burkhard Ernst fordert die Ökoprämie als sofortige Gegenleistung für Autofahrer, die durch die Ökosteuer ab 1. September massiv belastet ...

Olivier Wittmann, Generaldirektor von Renault Österreich
Aktuelles
17.07.2018

Positive Verkaufszahlen für die Marken Renault, Dacia und Alpine in Österreich: Renault legte bei Pkw um 3,06 % und bei leichten Nutzfahrzeugen um 11,06 % zu.

Werbung