Direkt zum Inhalt

Continental kommt an

07.09.2017

Automobilzulieferer Continental zeigt auf der IAA 2017 seine neuesten Technologien für eine sichere, saubere, entspannte und erschwingliche Ankunft nach der Fahrt im Automobil.

Continental stellt seinen IAA-Auftritt heuer unter das Motto „Mobile Lebensräume – genial gestaltet“. Neueste Lösungen gibt es aus den drei Innovationsströmen Assistiertes und Automatisiertes Fahren, Elektrifizierung und Vernetzung. „Im vorigen Jahrhundert prägten besonders die Bedürfnisse des Autoverkehrs das Stadtbild, heute rücken die Bedürfnisse der Menschen stärker ins Zentrum der Mobilität“, so der Continental-Vorstandsvorsitzende Elmar Degenhart. Das Fahrzeugkonzept BEE (Balanced Economcy and Ecology mobility concept) ist für ein oder zwei Erwachsene ausgelegt.

Es erreicht eine Geschwindigkeit von 60 Stundenkilometern und soll Teil eines Schwarms autonomer, elektrisch betriebener Fahrzeuge unterschiedlicher Größe und Ausstattung sein. Ein BEE kann über eine App zum eigenen Standort gerufen werden. Zwischen Online-Bestellung und Ankunft liegen im Mobilitätskonzept von Continental nur wenige Minuten.

Werbung

Weiterführende Themen

Dank seines neu entwickelten Profildesigns haftet der TS 860 noch besser auf Schnee und Eis als sein Vorläufer.
Reifen Special
16.03.2016

Insgesamt 47 Testsiege in ganz Europa fuhr der ContiWinterContact TS 850 in den letzten vier Jahren ein. Nun stellt Continental seinen Nachfolger TS 860 vor, der alles noch ein wenig besser kann. ...

Linksabbiegeassistent
Aktuelles
15.09.2015

Auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) stellt der internationale Automobilzulieferer Continental einen Linksabbiege-Assistenten auf Vehicle-to-X (V2X) –Basis vor.

Frank Jourdan, Continental
Aktuelles
25.08.2015

Continental engagiert sich mit seinen Divisionen Chassis & Safety und Reifen als Partner der weltweiten Informationskampagne “Stop the Crash“ von Global NCAP. 

Aktuelles
11.08.2015

Continental übernimmt die Koordination des Forschungsverbundprojekts „Ko-HAF – Kooperatives hochautomatisiertes Fahren“, das sich mit der Interaktion zwischen mehreren hochautomatisierten ...

Werbung